»Herausforderung ästhetische Bildung«

Buchvorstellung am Sonntag, 28. Mai 2017 in Künzell-Loheland

Der Deutsche Werkbund Hessen lädt herzlich ein zur Buchvorstellung am Sonntag, 28. Mai 2017, 15.00-16.00 Uhr, im Haus für Spiel und Bewegung, 36093 Künzell-Loheland

»Herausforderung ästhetische Bildung«, für die Loheland-Stiftung hg. von Kai Buchholz, Elisabeth Mollenhauer-Klüber und Justus Theinert, Bielefeld (Aisthesis) 2017. 208 Seiten.

Trotz aller Lippenbekenntnisse spielt ästhetische Bildung in der aktuellen Bildungslandschaft eine marginale Rolle. De facto werden abfragbares Wissen und technisch-instrumentelle Kompetenzen forciert. Doch tragen diese vor dem Hintergrund einer zunehmend lebensfeindlichen, technizistischen Lebensweise weiter?

Der Band stellt ästhetische Bildungskonzepte über zwei Jahrhunderte hin bis in die jüngste Gegenwart hinein zur Diskussion. Dabei kommen zugleich Praktiker ästhetischer Bildung zu Wort. Die Beiträge zeigen eindrucksvoll, wo Herausforderungen und Chancen, aber auch kritische Wegmarken einer ästhetisch-ganzheitlichen Bildung liegen. Die Loheland-Gymnastik wird wieder in den fachlichen Diskurs ästhetischer Konzepte eingebettet und kann angesichts der Fundierung neue und kritische Wertschätzung erfahren.

Die hier dokumentierte 3. Loheland-Fachtagung der Reihe 2015-19 wurde in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt, dem Deutschen Werkbund Hessen und dem Werkbundarchiv – Museum der Dinge im Oktober 2016 in Loheland veranstaltet und vom Landkreis Fulda freundlich unterstützt.

Weitere Angaben zum Ablauf der Veranstaltung finden Sie hier: Buchvorstellung

Verfasser
Deutscher Werkbund Hessen e.V.

Rubrik
Aus den Medien