Preisverleihung Werkbund Label 2016


 

 

 

 

 

 

 

Freitag, 16. September 2016
Hubert-Burda-Media-Tower
Offenburg

Wir bitten um Vorschläge für das Werkbund Label 2016















Um die Einreichung zu erleichtern, kann das unten stehende Formular verwendet werden (Bitte speichern nicht vergessen).

Formular

Werkbund Label 2014
















Die Preisverleihung und die spannenden Projektpräsentationen fanden am 26. September 2014 im Hubert Burda Media Tower in Offenburg statt.
Einladung

Preisträger 2014

raumProbe, Stuttgart, Joachim Stumpp, Hannes Bäuerle
Das von Joachim Stumpp und Hannes Bäuerle 2005 in Stuttgart gegründete Material-Netzwerk für Architekten, Hersteller und Institutionen ermöglicht über eine Materialdatenbank und eine Ausstellung in vorbildlicher und einzigartiger Weise den direkten Vergleich unterschiedlicher Gestaltungsmaterialen.
Vortrag
Laudatio
www.raumprobe.de

Klein Sülzer Werkstatt, Klein Sülz, Hermann Rieth
Durch das persönliche Engagement von Hermann Rieth entstanden auf einer ehemaligen hohenlohischen Hofstelle mehrere Werkstätten für elementare Handwerke - komplett von Kindern und Jugendlichen geplant, gebaut, eingerichtet
und zum Arbeiten genutzt.
Vortrag
Laudatio

Copenhagen Wheel, Cambridge Massachusetts USA, Carlo Ratti, Assaf Biderman
Das Copenhagen Wheel wurde als Forschungsprojekt in Cambridge, USA von Assaf Biderman und Prof. Carlo Ratti am MIT's SENSEable City Lab, Superpedestrian Inc. entwickelt und ist eine vorbildliche technische Innovation zur
kostengünstigen Umrüstung handelsüblicher Fahrräder auf eBike mit minimalem Aufwand und in guter Gestaltung.
Laudatio
www.superpedestrian.com

Schöpflin Stiftung, Lörrach Brombach, Familie Schöpflin
Durch das persönliche Engagement der Familie Schöpflin umfasst die Stiftung ein Zentrum für Suchtprävention, einen Montessorikindergarten, ein Gärtnerhaus und als Veranstaltungszentrum den Werkraum Schöpflin, dessen Neubau von Detlef  Würkert sich harmonisch den historischen Baubestand einfügt.
Vortrag
Laudatio
www.villa-schoepflin.de
www.werkraum-schoepflin.de/22.0.html
Presse

John-Cage-Orgel-Kunst-Projekt Halberstadt, As SLow aS Possible,
Prof. Dr. Rainer O. Neugebauer, Jörg Spix, Christof Hallegger
Orgel-Kunst-Projekt auf Basis des Stücks ORGAN²/ASLSP (As SLow aS Possible) des Komponisten John Cage. Die experimentelle Aufführung des Stücks über 639 Jahre erzeugt eine Veränderung der Wahrnehmung der Zeit und des Menschen in ihr und setzt ein großes Vertrauen in die Zukunft voraus.
Video
Laudatio
www.aslsp.org/de/
Presse

Artisfact, Karlsruhe, Thomas Haug
Das Ensemble um Thomas Haug schlägt Brücken zwischen Musik, Literatur, Bildender-, Darstellender- und Medienkunst sowie zwischen klassischen und modernen Ausdrucksformen. Das traditionelle Hauskonzert wird modern und hochkarätig transformiert. Phantasie, Experimentelles und Metamorphosen bringen die Erkenntnis: nur die Veränderung ist konstant.
Laudatio
www.artisfact-online.de

Strefferclub Au am Rhein, Winterhausschuhe
Seit 40 Jahren werden von den Frauen des Strefferclubs in Au am Rhein Winterhausschuhe aus abgelegten Mänteln gefertigt. Neben der hervorragenden Qualität des Produkts wird mit diesem Engagement auch eine Tradition in  vorbildlicher Weise erhalten.
Vortrag
Laudatio

Urban Agriculture Netz Basel, CH-Basel, Tilla Künzli, Bastiaan Frich
Der 2010 gegründete Verein setzt sich in und um Basel für eine städtische Landwirtschaft - die essbare Stadt ein; er versteht sich als zivilgesellschaftliche Vernetzungsplattform zur Produktion und Verteilung von biologisch kultivierten Lebensmitteln.

Vortrag
Laudatio
urbanagriculturebasel.ch
Presse

kt.color, CH-Uster, Dr. Katrin Trautwein
Die Manufaktur unter der Leitung von Dr. Katrin Trautwein erforscht die schönsten Farben der Kunst- und Kulturgeschichte, z.B. die Farben Le Corbusiers und macht alte Farbrezepturen in ökologischer Qualität wieder zugänglich. Alle Farben werden aus tierischen, pflanzlichen oder mineralischen Stoffen bzw. nach alten Rezepturen von Hand gemischt.
Laudatio
www.ktcolor.ch/de/home.aspx
Presse

Nils Holger Moormann GmbH, Aschau im Chiemgau, Nils Holger Moormann
Das von Nils Holger Moormann 1982 am Chiemsee gegründete Unternehmen stellt in Zusammenarbeit mit meist jungen, engagierten Designern und lokalen Schreinern vor allem Möbel her, die sich durch präzise Detaillösungen, eine klare Formensprache und einen modularen Aufbau auszeichnen; viele sind seit mehr als 20 Jahren im Sortiment.

Video
Laudatio
www.moormann.de

Mitglieder der Jury

Alexander Grünenwald, Architekt, Karlsruhe

Johannes Striffler, Architekt, Mannheim

Yvonne Endes, Kunst- u. Bauhistorikerin, Karlsruhe

Prof. Susanne Dürr, Stadtplanerin und Architektin, Karlsruhe 

Heike Eberhardt, Architektin, Konstanz

Prof. Dagmar Eisermann, Architektin Karlsruhe und Koblenz

Dr. Fred Gresens, Architekt, Hohberg

Hans R. Güdemann, Stadt- und Regionalplaner, Lörrach

Kristin Kessler, Juristin, Stuttgart

Christian Lutsch, Kommunikationsdesigner, Karlsruhe

Gerhard Zickenheiner, Architekt, Lörrach

Presse allgemein

Presse - Interview mit Dr. Fred Gresens


Impressionen der Jury-Sitzung





Archiv