Finissage der Ausstellung von Heide Weidele und Andreas Gärtner

"Künstler überraschen einander – das etwas andere Gespräch"

Der Deutsche Werkbund Hessen lädt herzlich ein zur Finissage der Ausstellung „TOKONOMA“ von Heide Weidele und Andreas Gärtner. Sie findet am Freitag, den 9. Dezember 2016 um 19:00 Uhr im WerkbundForum (Inheidener Str. 2, 60385 Frankfurt am Main) in Form eines Werkgespräches der etwas anderen Art statt, bei dem die Künstler sich und uns überraschen.

Heide Weidele, *1944, lebt seit 1971 in Frankfurt am Main. Studium 1974–1981 an der Hochschule für Gestaltung Offenbach, 1979–1982 an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste – Städelschule, Frankfurt am Main. 1989 Lehraufträge an der Hochschule für Gestaltung Offenbach, 1995/1996 Gastprofessur an der J. Gutenberg-Universität, Mainz.

Ausstellungen und Projekte (Auswahl): 2015 »Dis Paar at«, Oberfinanzdirektion Frankfurt. 2013 »Végétation Sauvage«, mit B. Fischötter, Bellevuesaal, Wiesbaden. 2011 »Cascade«, parcours d’Art Actuel en Suisse Normande, und »tuttifrutti-Lüster«, Skulpturenweg Reipoltskirchen/Kusel, Rheinland-Pfalz. 2010 »Lüster und Seerosen«, Kunstverein Lippstadt und »Blickwechsel«, Nordrhein-Westfalen. www.heideweidele.de

Andreas Gärtner, *1971 in Darmstadt, lebt und arbeitet in Frankfurt am Main. Studium (mit Diplom) 1995–2002 an der Hochschule für Gestaltung Offenbach, 2000–2002 an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste – Städelschule, Frankfurt am Main. 2010 Gershwin Artist in Residence, New York, USA. 2008/2009 Artist in Residence, Changdong & Goyang National Art Studio, Seoul, Korea. 2008 Projektstipendium Japan, Institut für Auslandsbeziehungen.

Ausstellungen im In- und Ausland seit 1998. www.andreasgaertner.de

dwb_gaertner_2
dwb_gaertner_1
Verfasser
Deutscher Werkbund Hessen e.V.

Rubrik
Mitteilungen