Hafen Offenbach - ein neues Stück Stadtentwicklung?

Einladung zur Führung durch das neue Stadtviertel »Hafen Offenbach« am 22.10.2016

Aus dem Gebiet des ehemaligen Industriehafens soll im Laufe der nächsten Jahre ein neues Stadtviertel mit Kitas, Schulen, Wohn- und Einkaufsmöglichkeiten werden. Darüber hinaus möchte die Stadt Offenbach, in Zusammenarbeit mit dem Land Hessen, den Standort der renommierten Hochschule für Gestaltung hfg aus der Innenstadt von Offenbach in das Hafenquartier verlagern. Nach einer längeren Planungsphase erlebt das Gebiet derzeit eine Wandlung. In der ersten Bauphase konnten schon mehrere Wohngebäude errichtet und bezogen werden. Die regional bekannte Kulturinstitution »Hafen 2« bekam im Baugebiet ein neues Domizil. Ein Bistro und ein großer Lebensmittelmarkt haben Anfang des Jahres eröffnet.

Wie wird sich das Gebiet künftig entwickeln? Welche Rückschlüsse auf künftige urbane Wohnformen lassen sich aus dieser ersten Bauphase ziehen? Wird es, wie so viele Neubaugebiete, ein Quartier für Vermögende oder auch für Normalverdiener werden? Gibt es wegweisende Ansätze einer moderneren Stadtgestaltung? Diesen und weiteren Fragen wollen sich die Mitglieder des DWB Hessen bei einem Rundgang durch das neue Hafenviertel stellen. Für einen anschließenden regen Gedankenaustausch haben wir Plätze im Bistro L’OSTERIA reserviert.

Treffpunkt: Bistro L’OSTERIA, Am Hafendeck 6–9 [östliches Ende des Hafenbeckens], Uhrzeit: 10:30 Uhr, Dauer: ca. 2,5 Stunden

Verfasser
Deutscher Werkbund Hessen e.V.

Rubrik
Aus den Medien