Auf Stadtbrachen kann sich Wildnis entwickeln – wertvolle Lebensräume für Pflanzen und Tiere sowie Naturerlebnisräume für den Menschen. Wie werden Brachflächen in der Stadt von der Bevölkerung wahrgenommen? Werden sie akzeptiert oder sogar genutzt? Untersuchungen des IÖR in Dresden geben Hinweise für den planerischen Umgang mit Wildnis auf Brachflächen.weiter
Der Vortrag ordnet die Ästhetik des Festspielhauses in Hellerau in den Kontext der zeitgenössischen Theaterreformen ein.  Dabei stehen Tessenows, Appias und von Salzmanns innovative Experimente im Fokus, die sich durch eine modulare und lichtästhetisch veränderbare Konstruktion des Raumes auszeichnen. Hellerau wurde so zu einem Ort des ästhetischen Erlebens, dessen universellweiter
Dresden – Der Deutsche Werkbund Sachsen e.V. lädt im Rahmen der Ausstellung „WerkBundStadt Berlin“ Prof. Ansgar Schulz (Schulz und Schulz Architekten, Leipzig) mit seinem Vortrag  „EXCHANGE“ ins Zentrum für Baukultur Sachsen in Dresden ein. Grundlagen für die Architektur von Ansgar und Benedikt Schulz bilden die biografische Verbindung zum Ruhrgebiet und dasweiter
  Dresden – Herzliche Einladung zur Vernissage WerkBundStadt Berlin, eine Ausstellung des Deutschen Werkbund Berlin mit Planungen und Modellen für ein neues Stadtquartier in Berlin-Charlottenburg ins Zentrum für Baukultur Sachsen. Der 1907 gegründete Werkbund hat sich wiederholt der Aufgabe gestellt, modellhafte Antworten auf drängende Fragen nach zeitgemäßem städtischen Wohnen zu finden. Das bekanntesteweiter
Dresden (pm) – Am 8. Juni 2017 öffnet das Zentrum für Baukultur Sachsen – ZfBK – im wiedereröffneten Kulturpalast Dresden seine Pforten. Aufgabe des Zentrums ist es, die vielfältigen Fragen, die mit dem Begriff Baukultur in Zusammenhang stehen, aufzugreifen und mit den Bürgen in ganz Sachsen zu diskutieren. Inweiter
Der Mythos Hellerau, mit einer noch heute zu spürenden besonderen Stahlkraft, hat seinen Ursprung in dem einzigartigen Dreiklang von Gartenstadt, Deutschen Werkstätten Hellerau und dem Festspielhaus, das durch seine Klarheit und funktionale Struktur richtungsweisend für die Moderne wurde. Besuchen Sie das Besucherzentrum im Seitengebäude West mit der erweiterten Dauerausstellungweiter
Vernissage : mercredi 15 février 2017 à 18h à la Maison de Rhénanie-Palatinat à Dijon. Vernissage: Mittwoch, den 15. Februar 2017 um 18 Uhr im Haus Rheinland-Pfalz in Dijon. Das Haus Rheinland-Pfalz hatte großes Interesse die Dauerausstellung „HELLERAU – Die Idee vom Gesamtkunstwerk“, welche der Deutsche Werkbund Sachsen erstellt hat, inweiter
Über Himmelfahrt am 25./26. Mai 2017 waren wir zu einer Exkursion in Brünn, in der Hauptstadt Mährens. Höhepunkt war die Führung durch die Villa Tugendhat! Ablauf der Exkursion nach Brünn      weiter
Im Rahmen der „Europäischen Kulturhauptstadt 2016“ zeigte das Architekturmuseum Breslau eine umfangreiche Retrospektive zu den europäischen Werkbundsiedlungen der 19zwanziger und 19dreißiger Jahre, wie sie in diesem Umfang noch nicht zu sehen war. Zahlreiche Modelle, Pläne, Fotos und originales Interieur geben einen großartigen Eindruck vom experimentellen Zeitgeist. Während unserer Exkursion besuchtenweiter
Zwei Jahrhunderte Industrie Sachsen Kulturreichtum und Identität basieren auf Gewerbe und Industrie. Ausgehend von seiner einzigartigen Gewerbetradition vollzog Sachsen den Wandel vom Agrar- zum Industrieland schneller als andere Regionen. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts galt es als Pionier der europäischen Industrialisierung.   Eine von kleinen und mittleren Betrieben geprägteweiter
Am 13. Januar, 17 Uhr Technische Sammlungen Dresden Junghansstraße 1-3 01277 Dresden Nach der Begrüßung des Neuen Jahres mit einem Glas Sekt werden wir im Museumskino den Film „STOP STYLING!“ über den Gestalter Karl Class Dietel und seine Prinzipien für nachhaltige und gute Produktform sehen. Anmeldung dringend erforderlich bis spätestens 12.weiter
Im Rahmen unseres Sommerfestes möchten wir Ihnen die Erweiterung unserer Dauerausstellung präsentieren und unser Projekt „Kulturelle Bildung“ mit den dazu konzipierten Kinderführungen und zugehörigem Kinderführer vorstellen.weiter
19.- 21. September 2014, Leipzig DAMALS. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war der Deutsche Werkbund einer der wesentlichen Impulsgeber und Gestalter der Frühmoderne und in der Folge kritischer Begleiter der Industriegesellschaft. HEUTE. Nun, zu Beginn des 21. Jahrhunderts, treiben uns wiederum grundlegende Fragen zu Wachstum, Klima und globaler Gerechtigkeitweiter