Mitgliederversammlung Deutscher Werkbund Baden-Württemberg

20. Juli USM Bühl - Bericht und Impressionen

Am 20. Juli 2018 fand die Mitgliederversammlung des Deutschen Werkbunds Baden-Württemberg bei der USM U. Schärer Söhne GmbH in Bühl statt. Veranschaulicht durch eine aussagekräftige Fotostrecke wurde der Geschäftsbericht 2017 nachrichtlich und rechnerisch von Yvonne Endes und Alexander Grünenwald erläutert. Berichte aus Vorstand, Stadt- und Arbeitsgruppen folgten. Ausblicke und Initiativen für zukünftige Aktivitäten wurden engagiert diskutiert.

Nach einer Einführung zur Geschichte des Unternehmens, präsentierte Axel Stolberg die Neuheiten der USM U. Schärer Söhne GmbH. Gegründet 1885 im Schweizer Münsingen, produzierte USM zunächst Eisenwaren und Fensterverschlüsse. 1961 erfolgte die Neuausrichtung von der Metallmanufaktur in ein modernes Industrieunternehmen. Dafür wurde ein neues Firmengebäude von Fritz Haller gebaut, das in einem Stahlrahmen-Konstruktionsprinzip Produktion und Verwaltung unter einem Dach vereinte. Die modulare Architektur gab den Anstoß, nach der gleichen Systematik flexible Aufbewahrungslösungen zu kreieren. Geburtsjahr des Möbelbausystems, welches als USM Haller internationale Bekanntheit erlangte, war 1963. In Verbindung von Funktionalität und Ästhetik fertigt USM heute modulare Möbelbausysteme für gleichermaßen zeitgemäße wie zeitlose Wohn- und Arbeitsumgebungen als passende Antwort auf sich verändernde individuelle Lebenskonzepte, sich wandelnde gesellschaftliche Trends und neue Unternehmenskulturen.

 

Nach den, im Rahmen der Mitgliederversammlung durchgeführten, Vorstandswahlen setzt sich der Vorstand des Deutschen Werkbunds Baden-Württemberg folgendermaßen zusammen:

1. Vorsitzender: Alexander Grünenwald, Architekt, Karlsruhe

Stellvertretender Vorsitzender: Johannes Striffler, Architekt, Mannheim

Geschäftsführendes Vorstandsmitglied: Yvonne Endes, Kunst- u. Bauhistorikerin, Karlsruhe

Prof. Susanne Dürr, Stadtplanerin und Architektin, Karlsruhe

Kersten Eberhard, Architektin, Mannheim und Stuttgart

Prof. Dagmar Eisermann, Architektin Karlsruhe und Koblenz

Prof. Dr. Thomas Friedrich, Designer und Philosoph, Würzburg und Mannheim

Prof. Dr. Siegfried Gaß, Architekt, Aichtal-Aich und Nürtingen

Kristin Keßler, Juristin, Stuttgart

Christian Lutsch, Kommunikationsdesigner, Karlsruhe

Andrea Scholtz, Autorin, Kuratorin und Kunsthistorikerin, Stuttgart

Gerhard Zickenheiner, Architekt, Lörrach

 

 

Impressionen

 

 

 

Verfasser
Deutscher Werkbund Baden-Württemberg e.V.

Rubrik
Berichte