SHUTDOWN-SHOT /// Bilder des Distanz-Lebens

Fotoprojekt Deutscher Werkbund Baden-Württemberg e.V.

»Wandel beginnt als verändertes Muster von Erwartungen« (Matthias Horx)

Nahezu alle Lebensbereiche haben seit Wochen tiefgreifende Veränderungen erfahren und stellen völlig neue Herausforderungen an unsere Lebensweise. Diese betreffen objektiv die Wahrnehmung des öffentlichen Raums sowie die Informationen durch die Medien aber auch ganz subjektiv den Alltag eines jeden. Unsere Erwartungsmuster sind durchbrochen, nicht mehr kalkulierbar und vorhersehbar. »Allerdings ist die Welt da draußen zerbrechlicher geworden« (Paula Fürstenberg).

Wie verändert dies unsere Blickwinkel, unsere Sicht auf die Welt, die Gesellschaft und auch auf uns selbst?

Schicken Sie uns ein persönliches Foto und kommentieren Sie es kurz. Beschreiben Sie z.B. Ihre Wahrnehmungen, Gedanken, Eindrücke, Ängste und Hoffnungen, die mit dem Foto verbunden sind. Es geht dabei weniger um wissenschaftlich verifizierbare Sachverhalte, sondern eher um persönliche Wahrnehmungen.

Der Werkbund hat in seiner über 100-jährigen Geschichte viele Krisen überstanden, selbst gemachte sowie von außen hereinbrechende. Wie also erleben gerade die Mitglieder des Deutschen Werkbunds diese Zeit?

Ihre kommentierten Fotos möchten wir per eMail im Mitgliederkreis verteilen sowie auf unserer Webseite https://www.deutscher-werkbund.de ausstellen. Als Perspektive nach der Krise sollen die Beiträge als analoge (Wander-)Ausstellung gezeigt werden.

Die Fotos und Kommentare können formlos per eMail an die Geschäftsstelle des Deutschen Werkbunds Baden-Württemberg geschickt werden, bw@deutscher-werkbund.de

Über eine rege Beteiligung würden wir uns freuen und erwarten mit Spannung Ihre Beiträge.

Beitrag des Karlsruher Bildhauers OMI Riesterer

Beitrag des Darmstädter Malers und Videokünstlers Willi Bucher

Beitrag der Karlsruher Architektin und Bauingenieurin Mladenka Dabac

Beitrag der Karlsruher Künstlerin Barbara Jäger

Beitrag des Stuttgarter Künstlers und Architekturfotografen Wolfram Janzer

Beitrag der Mannheimer Architektin Kersten Eberhard

Beitrag des Stuttgarter Architekten Ralf Biehl, Häfele GmbH & Co. KG, Nagold

Beitrag 2 des Stuttgarter Architekten Ralf Biehl, Häfele GmbH & Co. KG, Nagold

Beitrag des Stuttgarter Designers Thomas Ferwagner

Beitrag des Offenburger Bildjournalisten Ulrich Marx

Beitrag des Karlsruher Architekten Alexander Grünenwald

Beitrag des Stuttgarter Designers Michael Kimmerle

Beitrag der Karlsruher Kunst- und Architekturhistorikerin Nina Rind

Beitrag des Offenburger Ölmüllers Walter Bitzer und der Zeichnerin/ Grafikerin Marie Dréa

Beitrag der Karlsruher Architektin Berta Heyl

ShutdownShot_Anonym

Verfasser
Deutscher Werkbund Baden-Württemberg e.V.

Rubrik
Ausstellungen