vom 20.-22.9.2019 in Dessau
Der gedeckte Tisch Der gedeckte Tisch als gestalteter Kontext und die damit verbundenen Prozesse der Lebensmittelproduktion, des Kochens und Essens, sind grundlegende Themen des menschlichen Zusammenlebens. Diesen Umstand griff nicht nur der historische Werkbund mit seinem pädagogischen Objekt der Werkbundkiste auf. Auch das historische Bauhaus widmete sich in denweiter
HOTEL EDEN 1919
Ausstellung mit zeithistorischen Bild- und Tondokumenten, Plänen, Modell, einer Videoinstallation der Straßenaktion „Vermessung Hotel Eden“ (1979/80) und einer Veranstaltung mit Lesung und Performance. Am 06.Februar 2019 lud der Werkbund Sachsen-Anhalt zu einer besonderen Veranstaltung nach Dessau: Matthis Heinzmann und Joachim Krausse, Initiatoren des Projekts „Von Mord und Totschlag keineweiter
Am 21.10.2015 fand die -warscheinlich- weltweit einzige Veranstaltung zu Ehren des 100. Todestages des Dichters, Philosophen, Erfinders und Phantasten Paul Scheerbart mit einem anspruchsvollen Programm vor zahlreichen Gästen im VorOrt-Laden in Dessau statt. Eine umfangreiche Ausstellung zum Leben und Wirken Scheerbarts wurde durch Filmprojektionen, Sound-und Musikbeiträge verschiedener Musiker (F.weiter
2019 wird die Landeshauptstadt Magdeburg ihre Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas 2025 einreichen – Anlass für eine Exkursion des Deutschen Werkbundes Sachsen-Anhalt im Juni 2015 nach Magdeburg. Das Interesse galt AkteurInnen und Initiativen, die maßgeblich bei der Entwicklung von Kunst und Kultur der Stadt mitwirken: Norbert Pohlmann, Geschäftsführer vom Forumweiter
2014 jährt sich die Grundsteinlegung Halle-Neustadts zum 50. Mal. Aus diesem Anlass besuchte der Deutsche Werkbund Sachsen-Anhalt im Oktober 2014 eine umfangreiche Ausstellung in der Neustädter Passage. Einen faszinierenden Überblick über die Ausmaße der ursprünglich eigenständigen und kreisfreien Stadt bot der Besuch im Skyline-Cafè, das sich in der 18.weiter
„Dessau 1945 - Moderne zerstört. Mit Fotografien von Henri Cartier-Bresson“
Im August 2014 traf sich der Werkbund Sachsen-Anhalt um die Jahresausstellung der Stiftung Bauhaus Dessau „Dessau 1945 – Moderne zerstört. Mit Fotografien von Henri Cartier-Bresson“ zu besuchen. Die Ausstellung widmete sich der Stadt Dessau in den Jahren nach Machtübernahme durch die Nationalsozialisten bis zur „Stunde Null“ und zeigte dasweiter
Eine Exkursion im August führte zur KZ-Gedenkstätte MIttelbau-Dora bei Nordhausen. Das KZ wurde 1943 gegründet. Bereits im Vorfeld wurde die Raketenproduktion von Peenemünde nach in den Kohnstein verlagert.  Zwischen August 1943 und März 1945 wurdenca. 60.000 Häftlinge in das Lager verschleppt. Im April 1945 wurde das Lager Dora mitweiter
1698 als pietistisches Sozial- und Bildungswerk von August Hermann Francke gegründet, gilt die Schulstadt u.a. in den Bereichen Pädagogik, Armenbildung und -versorgung als Vorzeigeprojekt sowie als einzigartiges Beispiel sozialer und pädagogischer Zweckarchitektur. Das Langhaus ist mit 110m die größte Fachwerkkonstruktion Europas. Die Wunderkammer ist der älteste bürgerliche Museumsraum inweiter
Im Juli 2013 führte eine Exkursion in die von Leopold Fischer und Leberecht Migge gestaltete Knarrbergsiedlung in Dessau-Ziebigk. Die Siedlung befindet sich in unmittelbarer Nähe der Elbe und des von Carl Fieger gestalteten Kornhauses. Sie wurde zwischen 1926-1928 als Eigenheimsiedlung im Auftrag des Anhaltischen Siedlerverbandes errichtet. Jedes der 183weiter
Sitz des Werkbundes Sachsen-Anhalt und damit der Geschäftsstelle wird das Vor-Ort-Haus, Wolfgangstraße 13 in Dessau sein. Zu den Vorzügen des Gebäudes gehört das große Raumangebot, so dass nicht nur die Geschäftsstelle selbst, sondern auch Räume für Mitgliederversammlung und Aktivitäten wie z.B. Vorträge und Workshops im Haus und im dazugehörigenweiter
Im regionalen Umfeld des Werkbund Sachsen-Anhalt agiert eine Vielzahl von Vereinen, Fördergruppen und Stiftungen. Besonders die Stadt Dessau weist dabei eine hohe Dichte an kunst- bzw. designorientierten Organisationen auf. Zu diesen zählen zu allererst die Stiftungen Bauhaus Dessau und Dessau-Wörlitzer Gartenreich, der Kreis der Freunde des Bauhauses e.V., derweiter
Aus der Beobachtung kaum vorhandener Wertschätzung von Gestaltung ist das Verhältnis von Kunst, Handwerk, Industrie und Gewerbe im Hinblick auf die Öffentlichkeit und das breite Publikum neu zu überdenken. Hier sind die Bildungseinrichtungen insbesondere gefordert, im Zusammenwirken mit der Wirtschaft und den Gebietskörperschaften ein neues Bewusstsein zu entwickeln. Esweiter
13. April 2013
Mit der Versammlung der Initiativgruppe Werkbund Sachsen-Anhalt wurde am 19. Februar 2013 die Gründung des Landesbundes Werkbund Sachsen-Anhalt mit Sitz in Dessau vorbereitet. Am 13. April 2013 erfolgte die Aufnahme des Landesbundes Werkbund Sachsen-Anhalt durch die Mitgliederversammlung des Deutschen Werkbund e.V. in Saarbrücken.weiter