22.07.2024
Hiermit laden wir Sie herzlich zum dritten Teil der Vortragsreihe des Werkbund Bayern zum Thema „Erneuerbare Energien im bebauten Raum“ in Zusammenarbeit mit der Solar for Schools Bildung gGmbH ein. Die Veranstaltung findet am 22.07.2024 ab 19 Uhr im Café Reitschule in München, Königinstraße 34 statt. Die Vorträge mitweiter
08.07.2024
Hiermit laden wir Sie herzlich zum zweiten Teil der Vortragsreihe des Werkbund Bayern zum Thema „Erneuerbare Energien in der Landschaft“ in Zusammenarbeit mit der Solar for Schools Bildung gGmbH ein. Diese findet am 08.07.2024  ab 19 Uhr im Café Reitschule in München, Königinstraße 34 statt. Die Vorträge mit anschließenderweiter
Freitag, 12.07.2024
Wir laden herzlich ein auf den Freisinger Domberg zum Rundgang durch die Ausstellung 724. Männer. Macht. Geschichten. Freitag, 12. Juli 2024 von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr Treffpunkt: Domplatz Freising www.dimu-freising.de/ausstellungen/724mmm Dr. Carmen Roll, stellvertretende Direktorin des Diözesanmuseums, Kuratorin der Ausstellung und Mitglied des Werkbund Bayern wird uns durchweiter
10.06.2024
Seit dem 15.05.2024 lädt die Gemeinde Kirchheim bei München zur Landesgartenschau in ihren neuen, über zehn Hektar großen Ortspark ein und beweist, dass sich Stadtentwicklung und der Erhalt bzw. die Schaffung von neuem Grün gut miteinander verbinden lassen. „Zusammen.Wachsen.“ lautet das Motto der ersten bayerischen Landesgartenschau im Landkreis München.weiter
Ein Projekt des Deutschen Werkbund Bayern e.V.
Anlässlich des Deutschen Werkbundtages 2023 hat der Deutsche Werkbund Bayern e.V. ein Kompendium kollektiver Projekte erarbeitet, das unter dem Titel ATLAS DES GEMEINSAMEN veröffentlicht wird. Die im Atlas vorgestellten Projekte sind aktuell oder historisch, Bauwerke oder Unternehmen, besondere Initiativen oder Firmen, Schulen oder Gärten. Historische Beispiele wechseln sich mitweiter
Freitag, 17.05.2024, 16.00 Uhr
Hiermit laden wir Sie herzlich ein zum Werkbericht „Zwischen Kunst, Fiktion und Leidenschaft“ von Beate Leonards am 17.05.2024 in der Handwerkskammer für München und Oberbayern, Max-Josef-Str. 4, 80333 München. Beate Leonards spricht über ihre Silberarbeiten von ungewöhnlicher Konzeption, Konzentration und Ausstrahlung. In ihrer Werkstatt entstehen Gefäße aus Silber, Bronze,weiter
22. bis 25.05.2025
Wir möchten Sie herzlich zur DWB-Exkursion nach Berlin und Dresden vom 22. bis 25.05.2024 einladen. Datum: Mittwoch, 22.05.2024 bis Samstag, 25.05.2024 Veranstaltungsorte: Aedes Galerie, Berlin, Werkbundarchiv, Berlin, Futurium, Berlin, The Cube, Dresden, Festspielhaus und Gärten Hellerau, Dresden, Zentrum für Baukultur Sachsen, Dresden Gebühr: Die Führungen sind kostenfrei. Anreise undweiter
Montag, 05.02.2024
Seit 2017 bereitet die Landeshauptstadt München gemeinsam mit weiteren Partnern die „IBA – Räume der Mobilität“ vor. Mit mehreren Montagsrunden und einer Exkursion hat auch der Werkbund Bayern diesen Prozess in den vergangenen Jahren begleitet. Nun wurde im Rahmen eines Neujahrsempfangs die Geschäftsstelle der IBA Metropolregion München GmbH imweiter
Samstag, 24.02.2024
Am Samstag, dem 24. Februar, unternahm der Werkbund eine Exkursion nach Innsbruck. Bei schönstem Wetter konnten die ca. 20 Teilnehmer, die aus Mitgliedern des Werkbund und aus Nichtmitgliedern bestand, das ehemalige Brauhaus Adambräu, in dem jetzt das aut. architektur und tirol und das Archiv für Baukunst der Universität Innsbruckweiter
Samstag, 24.02.2024
Bei der ersten Exkursion des Werkbund Bayern im neuen Jahr, geht es nach Innsbruck. Für alle Interessierten in Baukultur, Umbaukultur, Produktkultur und Erhaltung und Nachnutzung von prägenden Bauten, gibt es am Exkursionstag ein dichtes Programm. Längst ist Innsbruck kein Geheimtipp mehr für Architekturliebhaber. Seit den 1990er Jahren glänzt dieweiter
Freitag, 06. Oktober - Sonntag, 08. Oktober 2023
Vom 6. bis 8. Oktober 2023 fand in München der Deutsche Werkbundtag 2023 statt – organisiert vom Werkbund Bayern. Zum Thema „GEMEINSAM“ wurden Beispiele für gemeinsamen kulturellen, performativen, ökologischen und sozialen Schaffens präsentiert. In Vorträgen und Diskussionen wurde die Bedeutung gemeinsamen Handelns angesichts der aktuellen gesellschaftlichen Dynamik zwischen individuellerweiter
Freitag, 12.01.2024, 18.00 Uhr
Am Freitag, den 12. Januar 2024 konnte Martin Schnitzer als stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Werkbund Bayern e.V. rund 150 Gäste zum Neujahrsempfang des Werkbund Bayern im voll besetzten Kleinen Konzertsaal begrüßen. Die Veranstaltung fand erstmals im Fat Cat Kulturzentrum im ehemaligen Gasteig statt. Der Ort hatte sich bereits beimweiter
Montag, 13.11.2023, 19.00 Uhr
Hiermit möchten wir Sie herzlich zu der DWB-Montagsrunde Ein Jahrhundert große Siedlungen in München einladen •    Montag, 13.11.2023, Einlaß 19.00 Uhr, Podium 20.00 Uhr •    in der Orangerie des Café Reitschule, Königinstr. 34 Christiane Thalgott, ehem. Stadtbaurätin, Masterplanerin der Messestadt Riem Doris Zoller, Geschäftsführerin GEWOFAG, Betreuerin der 20er Jahre-Siedlungenweiter
Montag, 16.10.2023, 19.00 Uhr
Hiermit möchten wir Sie herzlich zu der DWB-Montagsrunde „Lichtkunst – Lichtplanung“ am Montag, 16.10.2023, 19.00 Uhr in der Orangerie des Café Reitschule, Königinstr. 34, 80802 München einladen. Die Frage, wie man am effektivsten Gebäude und Kunst mithilfe der Lichtführung in Szene setzt, bestimmt maßgeblich deren Wirkung auf den Betrachter.weiter
Weil es um mehr als bauen geht.
Bad Tölz, 21. September 2023 – Rund 300 Gäste folgten der Einladung der Max von Bredow Baukultur GmbH zum Baukulturtag 2023 in das Kurhaus Bad Tölz. Der Werkbund Bayern war Kooperationspartner der Veranstaltung, vom Vorstand nahmen Beate Grentzenberg, Horst Haffner und Martin Schnitzer teil.   Dr. Ingo Mehner, Ersterweiter
Freitag, 08.09.2023, 14.00 Uhr
Am Freitag den 08.09.2023 um 14.00 ist der Deutsche Werkbund Bayern von Josef Wimmer und Dr. Bernhard Gruber eingeladen, ihre Hopfen-PV-Anlage auf dem Hofgut Wimmer zu besichtigen. Bei den Schlehdorfer Impulsen im letzten Oktober in Vatersdorf hatten die beiden ihr Projekt vorgestellt. Josef Wimmer bewirtschaftet einen Hopfenanbaubetrieb und istweiter
Freitag, 06. Oktober - Sonntag, 08. Oktober 2023
Der DWB Bayern e.V. lädt ganz herzlich zum Deutschen Werkbundtag 2023 vom Freitag 6. bis Sonntag 8. Oktober in München ein. Der Deutsche Werkbundtag ist offen für alle Werkbundmitglieder und alle am Thema und dem Werkbund Interessierten. Für Studierende und Auszubildende ist die Teilnahme am Samstag, 7. Oktober 2023weiter
21. bis 24.09.2023
Einladung zur Wiederaufnahme der bereits für 2020 geplanten Exkursion nach Unterfranken von 21. – 24.09.2023. Die beabsichtigten Ziele sind unter anderem Iphofen (Fa. Knauf, Altstadtsanierung, St. Michael mit Beinhaus), Marktbreit, Würzburg (Kulturspeicher mit Sammlung Ruppert, Brückner & Brückner, Domführung), Schweinfurt (Museum Georg Schäfer, Kulturzentrum, Ebracher Hof, Kunsthalle Schweinfurt) undweiter
Exkursion ins Olympiagelände und in die Ausstellung im Architekturmuseum
Am 27. Oktober 2022 begrüßte der Werkbund Bayern die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Werkstattjahres der Werkbund Werkstatt Nürnberg während ihrer Exkursion nach München. Anlass für das Exkursionsziel war das 50jährige Jubiläum der XX. Olympischen Sommerspiele im Jahr 1972 in München. Martin Schnitzer, stellvertretender Vorsitzender des Werkbund Bayern, und Petra Seydel, Architektin und Werkbund-Mitglied, führtenweiter
Eine Veranstaltung des Deutschen Werkbund Bayern e.V.
Die dritte Auflage der Schlehdorfer Impulse des Deutschen Werkbund Bayern e.V. führte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 14. Oktober in die Gemeinde Furth und tags darauf zum Geschichtsboden in Vatersdorf bei Buch am Erlbach, beides in der Nähe von Landshut. Die Gäste wurden an diesem abwechslungsreichen Wochenende mit achtweiter
Der Olympiapark München umgeben von der außergewöhnlichen Parklandschaft in Text und Bild
Im Jahr 2022 feiert die Landeshauptstadt München das 50-jährige Jubiläum der XX. Olympischen Sommerspiele 1972. Zahlreiche Mitglieder/innen des Deutschen Werkbund und des Werkbund Bayern waren und sind an Erscheinungsbild, Bauten und Gesamtanlage der Olympiade 1972 maßgeblich beteiligt. Deshalb wollen auch wir dieses Jubiläum aufgreifen. In einer umfangreichen, zum 50-jährigenweiter
Bündnis Bodenwende fordert die Einrichtung einer Enquete-Kommission des Bundestages zur gemeinwohlorientierten Bodenpolitik
Berlin, 15.12. 2021 Das Bündnis Bodenwende hat hohe Erwartungen an die Koalition und an das neue Ressort für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen hinsichtlich einer sozialen und ökologischen Boden- und Städtebaupolitik. „Die im Koalitionsvertrag festgehaltenen Aussagen bleiben hinter unseren Erwartungen zurück. Wir brauchen dringend konkrete und kreative Lösungen“, konstatiert Stephanweiter
Bündnis Bodenwende kommentiert und veröffentlicht die Antworten der Parteien zu seinen Wahlprüfsteinen
Berlin, 20.09.2021 Das Bündnis Bodenwende sieht angesichts explodierender Boden- und Mietpreise und eines trotz des „30 Hektar-Ziels“ ungebremsten Flächenverbrauchs dringenden Handlungsbedarf. Deshalb hat es mit seinen „Bodenpolitischen Wahlprüfsteinen zur Bundestagswahl 2021“ eine umfassende Befragung der Parteien gestartet. Heute werden die Antworten von Bündnis 90/Die Grünen, CDU/CSU, Die Linke, FDPweiter
Das Bündnis Bodenwende veröffentlicht „Bodenpolitische Forderungen zur Bundestagswahl“ und fordert die Einrichtung einer Enquetekommission
Berlin, 21.06.2021 Das Bündnis Bodenwende hat heute seine „Bodenpolitischen Forderungen zur Bundestagswahl 2021“ veröffentlicht und an sechs der im Bundestag vertretenen Parteien geschickt. Im April hatte das Bündnis „Bodenpolitische Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2021“ vorgelegt, zu denen die Antworten der Parteien noch ausstehen. Der überparteiliche Zusammenschluss von Akademien, Kammern, Verbändenweiter
Breites Verbändebündnis stellt Parteiprogramme zur Bundestagswahl auf den Prüfstand
Pressemitteilung Bündnis Bodenwende Bodenpolitische Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2021 Bündnis Bodenwende: Wer wir sind – wofür wir stehen   Terminankündigung Bitte merken Sie sich die Diskussionsveranstaltung zu den Antworten auf die Wahlprüfsteine und zum Forderungspapier des Bündnisses Bodenwende mit Vertreter*innen der Parteien am 29. Juni 2021, 17.00 bis 19.00 Uhrweiter
Montag 10. Februar 2020
In der Orangerie des Café Reitschule, Königinstr. 34, 80802 München Wolfgang Ullrich hielt einen Vortrag zum Thema „Welche Zukunft hat die westliche Kunst? Gedanken zur Globalisierung“ „Die Globalisierung des Kunstbetriebs hat Folgen für den Kunstbegriff und, im weiteren, für den Charakter der Kunst selbst. So zeigt sich, dass dasweiter
Rückblick
Wie bereits in den vergangenen Jahren fand am Freitag, den 10. Januar 2020 der Neujahrsempfang des Werkbund Bayern in der Seidlvilla statt. Zum ersten Mal begrüßte der neue 1. Vorsitzende, Werner Frosch, die zahlreich erschienen Gäste. Das Interesse der Werkbund-Mitglieder und Werkbund-Freunde war in diesem Jahr so groß, dassweiter
29. November 2019
Am Freitag, den 29. November 2019 fand die von der Bundesstiftung Baukultur in Kooperation mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt organisierte Fachexkursion „Besser Bauen in der Mitte“ am 29. November 2019 in der Oberpfalz statt. Start- und Endpunkt der eintägigen Busexkursion war Regensburg. In Deutschland wird häufig an den falschenweiter
29. September 2019
Nach der Sommerpause organisierte unser engagiertes Vorstandsmitglied Christian Schuberth eine Exkursion an den Ammersee zu einer ganz dem Kunsthandwerk gewidmeten Führung durch Diessen. Diese wurde uns geboten von Wolfgang Lösche, der als Leiter der Galerie Handwerk ein großer Verbündeter des Werkbunds ist und dessen Vater Ernst selbst Werkbundmitglied war.weiter
Montag 14. Oktober 2019 / 19.00 Uhr
mit Adelheid Gräfin Schönborn und Prof. Kilian Stauss in der Orangerie im Café Reitschule, Königinstr. 34, 80802 München »Mit mir nach Arkadien« ist eine Retrospektive der Gartenarchitektin Adelheid Gräfin Schönborn. »Auf der Suche nach der Schönheit der Welt« wird sie von zahlreichen Freunden und Weggefährten in persönlichen Beiträgen begleitetweiter
08. Juli 2019 / 19.00 Uhr
im Kallmann-Museum Ismaning. Als langjähriges Werkbundmitglied lud uns Markus Heinsdorff zu einer Führung durch seine große monografische Ausstellung „Arten und Elemente“ ins Kallmann-Museum Ingolstadt. Bereits im Vorbereich des Museums empfing er uns uns mit zwei Großinstallationen, deren grundlegende Aussage im Innenraum fortgesetzt wurde: Es ist der Mensch, der unsereweiter
mit Gabriele Allendorf
Auftaktveranstaltung am Montag, 18. Februar 2019 um 19.00 Uhr in der Orangerie des Cafés Reitschule. Schon vor einigen Jahren hatte sich der Deutsche Werkbund Bayern mit der Lichtsituation in Münchens öffentlichem Raum befasst. Die seinerzeitige nächtliche Stadtführung rief bei den Beteiligten eine beachtliche Resonanz hervor. Eine Initiative im Stadtratweiter
Werkbericht: zwischen Kunst und Handwerk
Am 11. März 2019 trafen sich im Raum „Zugspitze“ der Handwerkskammer für München und Oberbayern zahlreiche Werkbundmitglieder und Interessierte um im Rahmen der MCBW (09.03. bis 17.03.2019) den Vortrag des Künstlers Martin Wöhrl über seine durch die minimal art und verschiedene traditionelle Handwerkstechniken inspirierten Arbeiten zu hören. Thema warenweiter
09. bis 11. Mai 2019
Als am Donnerstag, den 9. Mai 2019 frühmorgens 16 Werkbundmitglieder und -freunde an der Seidlvilla abgeholt wurden, war manchem nicht ganz klar, ob aus dieser Fahrt nicht eine reine „Sauffahrt“ würde, war doch mit Prof. Andreas Hempel ein „Beer-Expert“ und Diplom-Sommelier unser Reiseführer. Dass dieser jahrzehntelang praktizierender Architekt, Präsidentweiter
Rückblick
Am Freitag, den 11. Januar 2019 fand der alljährliche Neujahrsempfang des Werkbund Bayern statt. Trotz der schlechten Wetterverhältnisse haben zahlreiche Mitglieder und Werkbund-Freunde den Weg in die Seidlvilla gefunden, um bei anregenden Gesprächen, Fingerfood und Getränken gemeinsam das neue Jahr zu beginnen. Nach der Begrüßung von Christian Böhm, 1.weiter
12. November 2018
Montagsrunde mit Prof. Dr. Ingrid Krau am 12.November 2018 um 19.30 Uhr in der Orangerie des Cafés Reitschule. Das Prinzip der Montagsrunden des Deutschen Werkbund Bayern basiert unter anderem auf der Überlegung, den Mitgliedern und Interessierten einen Einblick in die Arbeit der einzelnen Arbeitskreise zu ermöglichen. Am 12. Novemberweiter
26./27. Oktober 2018 / Kloster Schlehdorf bei Kochel am See
  Schlehdorfer Impulse 2018 – Land in Sicht? Das war ein intensives, anregendes und erkenntnisreiches Wochenende mit Symposium, Konzert, Klosterführung und Exkursion, veranstaltet vom Deutschen Werkbund Bayern. Die über 100 Teilnehmer der Veranstaltung nahmen starke Impulse mit, wie den zunehmenden negativen Einflüssen auf Ortsbild und Landschaft begegnet werden kann.weiter
15. Oktober 2018
Montagsrunde mit Florian Holzherr am 15. Oktober 2018 um 19.00 Uhr in der Orangerie des Cafés Reitschule. Nach der vergangenen Montagsrunde im Juli, in der Horst Haffner mit der Quivid-Leiterin Nina Oswald und Christian Schuberth über verschiedene Projekte der Kunst am Bau in München sprach, kam nun derjenige zuweiter
Montag 16. Juli 2018
Montagsrunde zu Quivid, dem Kunst-am-Bau-Programm der Landeshauptstadt München am 16. Juli 2018 um 19.00 Uhr in der Orangerie des Cafés Reitschule. Zusammen mit Christian Schuberth, Architekt und Vorstandsmitglied des Werkbund Bayern, berichtete Horst Haffner, ehemaliger Münchner Baureferent, im lockeren Rahmen über Geschichte(n) und Kunstprojekte der letzten Jahrzehnte in München.weiter
Vortrag "Neue Wege, Neue Formen"
Am Donnerstag, den 26. April 2018 begeisterte das Neumitglied des Werkbund Bayern, Julius Johann Ludwig Kerscher, zahlreiche interessierte Zuhörer mit seinem Impulsvortrag „Neue Wege, Neue Formen“. Die Räumlichkeiten des „Innovator Space“ im Tiefgeschoss des U-Bahnhofs Münchner Freiheit boten den perfekten Rahmen für Herrn Kerscher um in einer Bilderreise überweiter
Freitag 13. April 2018 / 15.00 Uhr
Am Freitag, den 13. April 2018 hat die ordentliche Mitgliederversammlung des Deutschen Werkbunds Bayern e.V. im Vorhoelzer Forum der TUM stattgefunden. Wir bedanken uns für Ihr zahlreiches Erscheinen und das positive Feedback über das neue Round-Table-Konzept. Die anregenden und impulsgebenden Diskussionen waren im Anschluss bereits Thema der Frühjahrsklausur desweiter
Was vor 30 Jahren auf Initiative des Deutschen Werkbund Bayern in Nürnberg engagiert und mit viel Enthusiasmus ins Leben gerufen wurde, steht heute, inzwischen selbständig, als eine deutschlandweit einmalige Institution in der sogenannten Kultur- bzw. Bildungslandschaft: Die Werkbund Werkstatt Nürnberg. 30 Jahre sind ein Grund zum Feiern und denjenigenweiter
Earnest & Algernon über den Deutschen Werkbundtag 2017
Lasst uns alle weniger ARBEITEN und mehr LEBEN“, steht in fetten roten Lettern auf der Titelseite. Aber wie geht das? Geht es überhaupt darum? Und werden wir, wenn wir weniger arbeiten, an einer besseren Gesellschaft bauen? Welche Voraussetzungen sind erforderlich, dass wir Menschen eine kritische Auseinandersetzung mit der Warenästhetikweiter
Münchner Tagung sucht neue Wege des Bodenrechts für bezahlbaren Wohnraum
Ein neues Bodenrecht für bezahlbaren Wohnraum Die rasant steigenden Bodenpreise in den Ballungsgebieten machen es den Kommunen immer schwerer, erschwinglichen Wohnraum für ihre Bürger zu schaffen und zu erhalten. Damit rücken die Bodenpolitik und das Bodenrecht wieder in den Fokus der öffentlichen Diskussion. Laut Bayerischer Vefassung Artikel 161 (2)weiter
Findbuchübergabe im Institut für Zeitgeschichte
Beindruckend dick ist es geworden, das Findbuch des Instituts für Zeitgeschichte zum Bestand des Deutschen Werkbund Bayern. Dieser hatte sein Archiv dem IfZ anvertraut, das nun dank der großen Anstrengung von Frau Ute Elbracht in kürzester Zeit bearbeitet und mit ausführlichem Personen- und Sachregister erschlossen wurde. In einer kleinen Zeremonieweiter
Kommentar von Albrecht Göschel
Kommentar zur Präsentation des „WerkbundStadtBerlin Projekts“ in der Berliner Werkbundgalerie am 06. Februar 2016. Am 06. Februar 2016 fand in der Berliner Werkbundgalerie nach vorhergehender Baustellenbesichtigung eine intensive und kontroverse Diskussion des „WerkbundStadtBerlin Projekts“ statt, an der sich der Verfasser in einem längeren Beitrag beteiligt hat. Nach der Diskussionweiter