25./26. Oktober 2019
Schlehdorfer Impulse 2019 – 
Land schafft Ort! Freitag und Samstag, 25./26. Oktober 2019 Cohaus Kloster Schlehdorf, Kirchstraße 9, 82444 Schlehdorf Detailliertes Programm und Anmeldung. Anmeldung „Schlehdorfer Impulse 2019“
 per Fax an Deutscher Werkbund Bayern 089/397640 oder per Mail an angelika.schmitz@deutscher-werkbund.de
 telefonische Anfragen an 089/346580 Der Werkbund geht aufs Land.weiter
Montag 14. Oktober 2019 / 19.00 Uhr
Liebe Werkbund-Mitglieder, liebe Werkbund-Freunde, hiermit möchten wir Sie zur nächsten Montagsrunde einladen. Buchpräsentation „Mit mir nach Arkadien“ mit Adelheid Gräfin Schönborn und Prof. Kilian Stauss Montag 14. Oktober 2019 / 19.00 Uhr Orangerie im Café Reitschule, Königinstr. 34, 80802 München »Mit mir nach Arkadien« ist eine Retrospektive der Gartenarchitektin Adelheidweiter
08.04. und 15.04.2019 / 19.00 Uhr
Montag 08.04.2019 / 19.00 Uhr Gabriele Allendorf Nach einem erfolgreichen Einstieg in das Thema „Lichtempfehlung für München“ am 18.02.2019 wurde die Diskussion erfolgreich fortgesetzt. Hier finden Sie das Protokoll der ersten Runde, welches Ziele, Faktoren und mögliche Herangehensweisen anschaulich verdeutlicht. Montag 15.04.2019 / 19.00 Uhr Dr. Boris Baginski Directorweiter
03. bis 05. Mai 2019 in der Evangelischen Akademie Tutzing
„Wahr, Gut, Schön – … oder wonach entwerfen, gestalten, formen wir unser Leben“ Das Wahre, Gute, Schöne galten einst als Eigenschaften Gottes. Immanuel Kant hat daraus drei Vernünfte gewebt: die reine, die praktische und die ästhetische. 1907 gründete sich der Deutsche Werkbund, 1919 das Bauhaus. Auch sie fühlten sichweiter
Montag 18. März 2019 / 19.00 Uhr
„Künstliche Intelligenz, Algorithmen, Regeln und Kreativität“ Der Designer Prof. Kilian Stauss des Designbüros processform im Dialog mit Dr.jur. Dipl.-Ing. Christoph Laub als Experte mit weitreichenden Einblicken in Innovation, Algorithmen und KI. Im Sommer 2017 fand in Nürnberg der Deutsche Werkbundtag zur Zukunft von Arbeit und Bildung statt. Der Werkbundweiter
Eine Vortragsreihe der Werkbund Werkstatt Nürnberg
Die Werkbund Werkstatt Nürnberg e.V. (WWN) beteiligt sich mit einer eigenen Vortragsreihe zu fünf gesellschaftsrelevanten Themen an den Festlichkeiten zum hundertjährigen Gründungsjubiläum des Bauhauses (Weimar). 1.) Bauhauslektüren – Eine Collage aus Künstlerbriefen Sonntag 31.03.2019 / 11.00 Uhr Neues Museum Nürnberg, Auditorium Eintritt frei 2.) Oskar Schlemmers Triadisches Ballett imweiter
18. Februar 2019
Montagsrunde mit Gabriele Allendorf am 18. Februar 2019 um 19.00 Uhr in der Orangerie des Cafés Reitschule. Schon vor einigen Jahren hatte sich der Deutsche Werkbund Bayern mit der Lichtsituation in Münchens öffentlichem Raum befasst. Die seinerzeitige nächtliche Stadtführung rief bei den Beteiligten eine beachtliche Resonanz hervor. Eine Initiativeweiter
Werkbericht: zwischen Kunst und Handwerk
Am 11. März 2019 trafen sich im Raum „Zugspitze“ der Handwerkskammer für München und Oberbayern zahlreiche Werkbundmitglieder und Interessierte um im Rahmen der MCBW (09.03. bis 17.03.2019) den Vortrag des Künstlers Martin Wöhrl über seine durch die minimal art und verschiedene traditionelle Handwerkstechniken inspirierten Arbeiten zu hören. Thema warenweiter
09. bis 11. Mai 2019
Liebe Werkbundmitglieder, liebe Werkbund-Freunde, wie bereits beim diesjährigen Neujahrsempfang angekündigt, möchten wir Sie herzlich zur Südtirol-Exkursion des Werkbund Bayern einladen. Es ist gelungen, als Führer Prof. Dr. Andreas Gottlieb Hempel zu gewinnen, der nach seinem erfolgreich absolvierten Architekturstudium an der TU München u.a. Präsident des Bundes Deutscher Architekten BDA,weiter
Rückblick
Am Freitag, den 11. Januar 2019 fand der alljährliche Neujahrsempfang des Werkbund Bayern statt. Trotz der schlechten Wetterverhältnisse haben zahlreiche Mitglieder und Werkbund-Freunde den Weg in die Seidlvilla gefunden, um bei anregenden Gesprächen, Fingerfood und Getränken gemeinsam das neue Jahr zu beginnen. Nach der Begrüßung von Christian Böhm, 1.weiter
12. November 2018
Montagsrunde mit Prof. Dr. Ingrid Krau am 12.November 2018 um 19.30 Uhr in der Orangerie des Cafés Reitschule. Das Prinzip der Montagsrunden des Deutschen Werkbund Bayern basiert unter anderem auf der Überlegung, den Mitgliedern und Interessierten einen Einblick in die Arbeit der einzelnen Arbeitskreise zu ermöglichen. Am 12. Novemberweiter
26./27. Oktober 2018 / Kloster Schlehdorf bei Kochel am See
  Schlehdorfer Impulse 2018 – Land in Sicht? Das war ein intensives, anregendes und erkenntnisreiches Wochenende mit Symposium, Konzert, Klosterführung und Exkursion, veranstaltet vom Deutschen Werkbund Bayern. Die über 100 Teilnehmer der Veranstaltung nahmen starke Impulse mit, wie den zunehmenden negativen Einflüssen auf Ortsbild und Landschaft begegnet werden kann.weiter
15. Oktober 2018
Montagsrunde mit Florian Holzherr am 15. Oktober 2018 um 19.00 Uhr in der Orangerie des Cafés Reitschule. Nach der vergangenen Montagsrunde im Juli, in der Horst Haffner mit der Quivid-Leiterin Nina Oswald und Christian Schuberth über verschiedene Projekte der Kunst am Bau in München sprach, kam nun derjenige zuweiter
10. bis 13. Oktober 2018
Exkursion nach Mailand vom 10.10. bis 13.10.2018 Primärimpuls für einen viertägigen Ausflug nach Mailand war eine an den Werkbund Bayern ausgesprochene Einladung der Firma Cassina in Meda, die als Schreinerei und Möbelfabrikation bereits in den 40er und 50er Jahren mit Architekten wie Gio Ponti zusammenarbeitete, u.a das legendäre Kreuzfahrtschiffweiter
Montag 16. Juli 2018
Montagsrunde zu Quivid, dem Kunst-am-Bau-Programm der Landeshauptstadt München am 16. Juli 2018 um 19.00 Uhr in der Orangerie des Cafés Reitschule. Zusammen mit Christian Schuberth, Architekt und Vorstandsmitglied des Werkbund Bayern, berichtete Horst Haffner, ehemaliger Münchner Baureferent, im lockeren Rahmen über Geschichte(n) und Kunstprojekte der letzten Jahrzehnte in München.weiter
Montag 09. Juli 2018 / 20.00 Uhr
Am 9. Juli 2018 war der Werkbund Bayern im Schnitzer& Studio zu Gast. Gezeigt wurde der Film: „Zeitenwende in Giesing“, der die Transformation des ehemaligen AGFA-Geländes vom Industriestandort in ein Wohn- und Gewerbegebiet über einen Zeitraum von 10 Jahren bis heute dokumentiert. Mit Anna Canins war eine kompetente Gesprächspartnerinweiter
Vortrag "Neue Wege, Neue Formen"
Am Donnerstag, den 26. April 2018 begeisterte das Neumitglied des Werkbund Bayern, Julius Johann Ludwig Kerscher, zahlreiche interessierte Zuhörer mit seinem Impulsvortrag „Neue Wege, Neue Formen“. Die Räumlichkeiten des „Innovator Space“ im Tiefgeschoss des U-Bahnhofs Münchner Freiheit boten den perfekten Rahmen für Herrn Kerscher um in einer Bilderreise überweiter
Freitag 13. April 2018 / 15.00 Uhr
Am Freitag, den 13. April 2018 hat die ordentliche Mitgliederversammlung des Deutschen Werkbunds Bayern e.V. im Vorhoelzer Forum der TUM stattgefunden. Wir bedanken uns für Ihr zahlreiches Erscheinen und das positive Feedback über das neue Round-Table-Konzept. Die anregenden und impulsgebenden Diskussionen waren im Anschluss bereits Thema der Frühjahrsklausur desweiter
Am Freitag, den 12. Januar 2018 fand der diesjährige Neujahrsempfang des Deutschen Werkbunds Bayern e.V. in der Seidlvilla in München statt. Nach der Eröffnungsrede des 1. Vorsitzenden Christian Böhm und einem sehr gelungenen Vortrag des Architekten und Stadtplaners Peter Haimerl sorgte das Sentilinga Jazz Quartett für die musikalische Untermalungweiter
Führung mit Willi Koch
Die zweite größere Kunstfahrt 2017 führte den DWB Bayern im November für einen Tag nach Amberg zum künstlerischen Tausendsassa Wilhelm Koch. Dieser studierte Kommunikationsdesign und Kunst in Würzburg sowie an der Städelschule Frankfurt am Main und gründete 1994 in Amberg das Büro Wilhelm. Kommunikation und Gestaltung mit Manfred Wilhelmweiter
Werkbericht: zwischen Design, Architektur, Kunst und Handwerk
Am 06. März 2018, im Rahmen der MCBW (03.03. bis 11.03.2018), hielt Herr Wolfgang Hartauer in der Handwerkskammer für München und Oberbayern einen spannenden Vortrag über seine Arbeiten. Thema waren unter anderem seine Entwürfe für die Firmen Alape und Tecta, sowie der Einfluss von Kunst und Architektur bei seinenweiter
Was vor 30 Jahren auf Initiative des Deutschen Werkbund Bayern in Nürnberg engagiert und mit viel Enthusiasmus ins Leben gerufen wurde, steht heute, inzwischen selbständig, als eine deutschlandweit einmalige Institution in der sogenannten Kultur- bzw. Bildungslandschaft: Die Werkbund Werkstatt Nürnberg. 30 Jahre sind ein Grund zum Feiern und denjenigenweiter
Earnest & Algernon über den Deutschen Werkbundtag 2017
Lasst uns alle weniger ARBEITEN und mehr LEBEN“, steht in fetten roten Lettern auf der Titelseite. Aber wie geht das? Geht es überhaupt darum? Und werden wir, wenn wir weniger arbeiten, an einer besseren Gesellschaft bauen? Welche Voraussetzungen sind erforderlich, dass wir Menschen eine kritische Auseinandersetzung mit der Warenästhetikweiter
Ehemaliger Vorsitzender des DWB Bayern im Alter von 98 Jahren verstorben
Werner Wirsing ist tot, er verstarb am 29. Juli 2017 in München. Werner Wirsing war Architekt und Hochschullehrer, sein herausragendes Werk umfasst insbesondere Wohn- und Kulturbauten. Unter anderem entwarf er Wohnungen für das Olympische Dorf zu den Spielen 1972 in München, die heute als Studentenbungalows genutzt werden. Werner Wirsingweiter
Am Sonntag trafen sich all diejenigen, die Interesse hatten, die Themen Arbeit und Bildung weiter zu vertiefen, um 09:30 Uhr im Heimatministerium. Nach einem kurzen Resumé von Moderator Christian Jacobs diskutierten die Teilnehmer in zwei Gruppen die inhaltlichen und organisatorischen Aspekte eines möglichen weiteren Vorgehens – der Deutsche Werkbundweiter
Fotofinish...
Endlich ist die Person mit der roten Mütze im Bild: am Anfang schemenhaft, dann klar, am Ende gleich mehrfach:weiter
Zielgerade
Am Ende ist Herbert zwar nach wie vor untergetaucht, immerhin sind Zeit und Ort des Treffens klar:weiter
Zwischenspurt...
Nach dem Tagttraum von letzter Woche im Innenhof des Heilig-Geist-Spitals geht die Suche weiter:weiter
Die Suche nach Herbert geht weiter...
In der Werkstatt hat Herbert – unter anderem am Schwarzen Brett – zwar Spuren hinterlassen, muss also hier gewesen sein. Von den Anwesenden hat ihn aber niemand gesehen. Wo kann er nur abgeblieben sein? Den zweiten Clip gibt es hier.weiter
Versuch einer Annäherung, Teil I
„Im Rahmen einer Pop-up-Universität finden Referenten und Teilnehmer als Studierende unter der Kunstfigur Herbert 4.0 zusammen“ – so weit die Vorankündigung zum Deutschen Werkbundtag 2017 in Nürnberg. Aber wer um alles in der Welt ist Herbert? Und warum eigentlich „4.0“? In den kommenden Wochen werden wir diese Fragen Schrittweiter
Geschichte eines undatierten und unveröffentlichten Vortrags
Das Institut für Kunstgeschichte an der Universität Wroclaw/Breslau hat im Juni 2016 in seiner Zeitschrift „Quart“ einen undatierten Vortrag veröffentlicht, den Max Berg vor 1925 in Breslau über die Farbigkeit in der Architektur gehaltenen hatte. Geschichte des Vortrags bis zu seiner Veröffentlichung umfasst 90 Jahre. Im Archiv des Deutschenweiter
Der Deutsche Werkbund Bayern bearbeitet folgende Themen und Projekte: Design, Leitung: Hubert Matthias Sanktjohanser Großstadt – Raum – Kunst, Leitung: Dr. Gabriel Mayer Konzertsaal München, Leitung: Dieter Koppe und Mechthild Kaufmann Öffentlicher Raum und Landschaft – Isar, Leitung: Irene Burkhardt, Christian Graf, Horst Haffner Preis für Qualität im Wohnungsbau,weiter
Kommentar von Albrecht Göschel
Kommentar zur Präsentation des „WerkbundStadtBerlin Projekts“ in der Berliner Werkbundgalerie am 06. Februar 2016. Am 06. Februar 2016 fand in der Berliner Werkbundgalerie nach vorhergehender Baustellenbesichtigung eine intensive und kontroverse Diskussion des „WerkbundStadtBerlin Projekts“ statt, an der sich der Verfasser in einem längeren Beitrag beteiligt hat. Nach der Diskussionweiter