6. Juli 2024
EINLADUNG Neckar AHOY! – Wunsch und Wirklichkeit am Neckarkanal in Stuttgart 3. Auflage der Reihe Werkbund im Gespräch Samstag, 6. Juli 2024 Eine Reise per Schiff zu interessanten Projekten, Bauwerken, Siedlungen uvm. entlang des Neckarkanals. Fachliche Beiträge und Erläuterungen. Bewirtung und Übernachtungsmöglichkeit auf dem Schiff. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.weiter
DWB BW 21. Juni 2024, Süßen
Die Mitgliederversammlung des Deutschen Werkbunds BW findet am 21. Juni 2024 bei der Carl Stahl ARC GmbH in Süßen statt. Beginn 11:00 Uhr. Informationen zum Programm in der Einladungweiter
Newsletter Mai 2024
Der werkbund.brief erscheint seit 2009 regelmäßig alle 6 – 8 Wochen; er informiert und berichtet über aktuelle Termine und Veranstaltungen und stellt Mitglieder, Projekte und Publikationen vor. WBBrief_73weiter
24. April 2024, Ulm
EINLADUNG zum 2. Naturwerksteintag am 24. April 2024, Maritim Hotel Ulm Anmeldung möglichst bis zum 12.03.2024 Fortbildungspunkte der AKBW sind beantragt. Informationen zu Programm und Einladungweiter
Newsletter Dezember 2023
Der werkbund.brief erscheint seit 2009 regelmäßig alle 6 – 8 Wochen; er informiert und berichtet über aktuelle Termine und Veranstaltungen und stellt Mitglieder, Projekte und Publikationen vor. WBBrief_72weiter
STEINZEIT 12.10.2023 Maulbronn
Nach einer Führung mit Architekt Holger Probst, Abteilungsleiter Hochbau, Vermögen und Bau BW, Amt Pforzheim und Euphorus Keitel, Schulleiter des ev. Seminars im UNESCO-Welterbe Kloster Maulbronn führte ein Spaziergang zum Sandsteinbruch der Firma Lauster Steinbau in Maulbronn, wo nach einer Besichtigung des Steinbruchs und der Verarbeitung ein Fachvortrag von Herrnweiter
Newsletter September 2023
Der werkbund.brief erscheint seit 2009 regelmäßig alle 6 – 8 Wochen; er informiert und berichtet über aktuelle Termine und Veranstaltungen und stellt Mitglieder, Projekte und Publikationen vor. WBBrief_71weiter
Newsletter August 2023
Der werkbund.brief erscheint seit 2009 regelmäßig alle 6 – 8 Wochen; er informiert und berichtet über aktuelle Termine und Veranstaltungen und stellt Mitglieder, Projekte und Publikationen vor. WBBrief_70weiter
Bericht
Am 23. Juli 2023 fand die Veranstaltung »Werkbund im Gespräch – genossenschaftliches Wohnen« in Stuttgart statt. Bericht von Prof. Siegfried Gaßweiter
12. Oktober 2023
EINLADUNG des Industrieverbands Steine und Erden e.V., der Steine-Erden-Akademie und des Deutschen Werkbunds Baden-Württemberg e.V. zur Fachexkursion in der Reihe STEINZEIT – Baustoffkunde nicht nur für Architekten  12. Oktober 2023 Beginn 13:00 Uhr Treffpunkt: Infozentrum Kloster Maulbronn, Klosterhof 5, 75433 Maulbronn Die Veranstaltung wird von der Architektenkammer BW alsweiter
dwb bw 14. Juli 2023 Karlsruhe
Die Mitgliederversammlung 2023 des Deutschen Werkbunds Baden-Württemberg e.V. findet am Freitag, 14. Juli 2023 bei PHOS Edelstahl Design in Karlsruhe statt. Wir bitten um formlose Anmeldung per eMail an die Geschäftsstelle bw@deutscher-werkbund.de Weitere Informationen zu Programm und Tagesordnung in der  Einladung_MV_2023weiter
Newsletter Juni 2023
Der werkbund.brief erscheint seit 2009 regelmäßig alle 6 – 8 Wochen; er informiert und berichtet über aktuelle Termine und Veranstaltungen und stellt Mitglieder, Projekte und Publikationen vor. WBBrief_69weiter
genossenschaftliches Wohnen, 22. Juli 2023
Einladung WERKBUND IM GESPRÄCH »genossenschaftliches Wohnen« 22. Juli 2023, Stuttgart Ausgehend von der Werkbundsiedlung Neubühl in Zürich soll beim diesjährigen WERKBUND IM GESPRÄCH der Fokus auf das genossenschaftliche Wohnen gerichtet werden. Im Rahmen der Veranstaltung werden u.a. neue Quartierskonzepte für die erste Stuttgarter Nachkriegssiedlung »Am Rotweg« vorgestellt. Weitere Informationenweiter
AUSGEZEICHNET! Werkbund Label 06-22
EINLADUNG WERKBUND SALON in der Ausstellung  »AUSGEZEICHNET! Werkbund Label 06-22« und BEGLEITPROGRAMM Regierungspräsidium am Rondellplatz, Karl-Friedrich-Straße 14, 76133 Karlsruhe Die Ausstellung »AUSGEZEICHNET! Werkbund Label 06-22« wurde am 13. April 2023 von Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder und Alexander Grünenwald, 1. Vorsitzender Deutscher Werkbund Baden-Württemberg, eröffnet und zeigt eine spannende Rückschau aufweiter
Impressionen Ausstellungseröffnung
Am 13. April wurde die Ausstellung »AUSGEZEICHNET! Werkbund Label 06-22« im Regierungspräsidium Karlsruhe von Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder und dem 1. Vorsitzenden des dwb bw, Alexander Grünenwald eröffnet. Die Ausstellung ist bis zum 14. Mai 2023 täglich von 11:00 – 18:00 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Kurzvideo IMG_0 Weitereweiter
Einladung zur Ausstellungseröffnung am 13. April 2023
AUSGEZEICHNET! Werkbund Label 06-22 13.04. – 14.05.2023 Ausstellung, Regierungspräsidium Karlsruhe am Rondellplatz, Karl-Friedrich-Straße 17, 76133 Karlsruhe EINLADUNG zur Vernissage Donnerstag, 13. April 2023, 18:00 Uhr Die Ausstellung zeigt eine Rückschau auf die seit 2006 vergebenen Auszeichnungen, auf außergewöhnliche und bermerkenswerte Ideen, Konzepte, Projekte, Initiativen, Aktionen und Unternehmen. Nach derweiter
Newsletter Februar 2023
Der werkbund.brief erscheint seit 2009 regelmäßig alle 6 – 8 Wochen; er informiert und berichtet über aktuelle Termine und Veranstaltungen und stellt Mitglieder, Projekte und Publikationen vor. WBBrief_68weiter
Ausstellung 13. April bis 14. Mai 2023
Die Ausstellung AUSGEZEICHNET! Werkbund Label 06-22« präsentiert vom 13. April bis 14. Mai 2023 in Kooperation mit dem Regierungspräsidium Karlsruhe eine spannende Rückschau auf die Werkbund Labels 2006 bis 2022 mit Texten, Bildern, Materialien und Objekten. Eröffnung: Donnerstag, 13. April, 18:00 Uhr Regierungspräsidium Karlsruhe am Rondellplatz, Karl-Friedrich-Straße 17, 76133 Karlsruhe Bitte Terminweiter
Zurück in die Moderne
Mit seiner aktuellen Ausstellung nimmt das Dommuseum den Maler und Grafiker Hans Leistikow (1892-1962) in den Blick. Anknüpfungspunkt sind die Fenster, die Leistikow für den nach der Zerstörung im zweiten Weltkrieg Anfang der 1950er Jahre wieder aufgebauten Dom geschaffen hat. Diese Fenster gehören mit ihrer aus einem geometrischen Rasterweiter
Deutscher Werkbund BW offizieller Partner
Unter den drei Hauptwerten „Nachhaltigkeit, Ästhetik und Inklusion“ will das NEB dazu beitragen, Wege zu finden, um Europa bis 2050 klimaneutral zu machen. Die interdisziplinäre, kreative Experimentier- und Vernetzungsplattform agiert an der Schnittstelle von Kunst und Kultur, Wissenschaft und Technologie, Ökonomie und Ökologie. Dabei geht es darum, kooperativ, interdisziplinärweiter
Newsletter November 2022
Der werkbund.brief erscheint seit 2009 regelmäßig alle 6 – 8 Wochen; er informiert und berichtet über aktuelle Termine und Veranstaltungen und stellt Mitglieder, Projekte und Publikationen vor. WBBrief_67weiter
3./4. März 2023
Für Deutschland gilt, wie für die ganze Welt: Immense Anstrengungen aller Bereiche der Gesellschaft sind notwendig, um die erforderliche Abstimmung auf die Klima-Veränderungen zu erreichen. Neben Staat und Wirtschaft ist vor allem die Zivilgesellschaft gefordert. Ihr Engagement im Transformationsprozess wird entscheidend sein… Zu diesem Thema führt das Forum fürweiter
Bericht Preisverleihung
Am 28. Oktober 2022 wurden im Regierungspräsidium Karlsruhe zehn Preisträger mit dem begehrten WERKBUND LABEL ausgezeichnet. Eine energieeffiziente Brenntechnik zur Herstellung maßhaltiger Ziegelsteine, eine Spielstätte für modernen Tanz, die einmal eine Kirche war, ein Konzept zur Reduzierung von Lebensmittelverschwendung, Kommunikationsdesign für Menschen mit und ohne Sehbehinderung, eine Wollwäscherei undweiter
Preisverleihung 28.10.2022
ERINNERUNG   am 28. Oktober findet die Preisverleihung des Werkbund Labels 2022 im Regierungspräsidium Karlsruhe statt. Elf Preisträger werden mit dem Label ausgezeichnet. Freuen Sie sich auf spannenden Projekte und Präsentationen.   Bitte anmelden unter: bw@deutscher-werkbund.de Weitere Informationen in der Einladung WB Label Einladung_2022_Wweiter
28. Oktober 2022
EINLADUNG zur Peisverleihung des WERKBUND LABELS 2022 Freitag, 28. Oktober 2022 13:30 Uhr Regierungspräsidium Karlsruhe Der Deutsche Werkbund Baden-Württemberg vergibt seit 2006 in zweijährigem Turnus das WERKBUND LABEL für außergewöhnliche Projekte, Initiativen und Unternehmen, die eine herausragende innovative, zukunftsweisende oder gestalterische Qualität aufweisen, soziale oder politische Vorbildfunktion haben, umweltfreundlicheweiter
Newsletter September 2022
Der werkbund.brief erscheint seit 2009 regelmäßig alle 6 – 8 Wochen; er informiert und berichtet über aktuelle Termine und Veranstaltungen und stellt Mitglieder, Projekte und Publikationen vor. WBBrief_66weiter
Bericht
Die Stadtgruppe Stuttgart im Deutschen Werkbund Baden-Württemberg hatte am 23. Juli zu »Werkbund im Gespräch« eingeladen. Neben Projektpräsentationen an der Akademie der Bildenden Künste und anschließenden Führungen durch die Werkbundsiedlung Weißenhof, stand eine Busrundfahrt durch die Landeshauptstadt mit vielen interessanten Erläuterungen zu Topografie, Architektur, Städtebau uvm. auf dem Programm.weiter
Die Werkbundsiedlung am Weißenhof - Vom Neuen Sitzen und Gestalten
In der zweiten Publikation in der Reihe der »Weißenhofhefte« ist der Schwerpunkt auf die Neuerfindung des Sitzens im Umfeld der Ausstellung von 1927 gesetzt. Darüber hinaus wird das kreative Stuttgarter Kulturleben dieser Zeit mit seinen vielschichtigen Persönlichkeiten und Auswirkungen beleuchtet. Beiträge über Marcel Breuer, Werner Graeff, Richard Herre, Hansweiter
23. Juli 2022 Stuttgart
Nach dem sehr gelungenen Auftakt des Werkbund-Treffens aller Landesbünde in Dresden im Herbst 2021 läd die Stadtgruppe Stuttgart im Deutschen Werkbund Baden-Württemberg in diesem Sommer unter der Überschrift Werkbund im Gespräch zu einen Treffen nach Stuttgart ein. Am 23. Juli 2022 jährt sich die Eröffnung der Werkbundausstellung Die Wohnung inweiter
Die Entwicklung der Innenstädte und des öffentlichen Raums - Paradigmenwechsel durch Corona?
EINLADUNG Öffentliche Veranstaltung im Rahmen der Abschlusspräsentation der IBA Heidelberg: URBANITÄT UND ALLTAG. Die Entwicklung der Innenstädte und des öffentlichen Raums – Paradigmenwechsel durch Corona? Donnerstag, 30. Juni 2022 18:00 – 20:00 Uhr CHAPEL Raum für Stadtkultur e.V. Rheinstraße 12/ 4 69126 Heidelberg Seit Jahren werden Defizite der Stadtplanungweiter
Newsletter Mai 2022
Der werkbund.brief erscheint seit 2009 regelmäßig alle 6 – 8 Wochen; er informiert und berichtet über aktuelle Termine und Veranstaltungen und stellt Mitglieder, Projekte und Publikationen vor. WBBrief_65weiter
30. Juni 2022 Heidelberg
EINLADUNG zur Mitgliederversammlung des Deutschen Werkbunds Baden-Württemberg Donnerstag, 30. Juni 2022, 15:30 Uhr CHAPEL Raum für Stadtkultur e.V., Rheinstraße 12/ 4, 69126 Heidelberg-Südstadt Die Mitgliederversammlung des Deutschen Werkbunds Baden-Württemberg findet am 30. Juni 2022 im Rahmen der Abschlusspräsentation der IBA Heidelberg statt. Danach folgt eine öffentliche Veranstaltung mit Impulsen und einer Diskussionweiter
Newsletter März 2022
Der werkbund.brief erscheint seit 2009 regelmäßig alle 6 – 8 Wochen; er informiert und berichtet über aktuelle Termine und Veranstaltungen und stellt Mitglieder, Projekte und Publikationen vor. WBBrief_64weiter
Eine Gestaltungsgeschichte
Design und Bahn und Werkbund? Es scheint ein unmögliches Unterfangen zu sein, so komplexe Themen wie Design oder die Bahn überzeugend und anschaulich fassen zu können. Jedes Thema für sich ist eine echte Herausforderung. Beides in einem Buch zu versuchen, zeugt von großem Willen und ist Ausdruck besonderer Leidenschaft.weiter
Impressionen vom 29. Oktober 2021
Auf Initiative von Michael Kimmerle hatten Werkbundmitglieder am 29. Oktober 2021 die Gelegenheit, Walter Knoll in Herrenberg zu besichtigen https://www.walterknoll.de Anna Neudert führte engagiert und kompetent durch Produktion, Showroom und Betriebsgebäude und gewährte interessante und außerordentlich detaillierte Einblicke in die Welt der Möbelherstellung, der Lederverarbeitung und den hohen Anspruch an Materialweiter
Nachruf
Der Deutsche Werkbund Baden-Württemberg trauert um Hermann Rieth. Hermann Rieth wurde am 15. Februar 1953 in Wuppertal geboren. Der Vater war Landschaftsgestalter, die Mutter Lehrerin. Nach dem Abitur studierte er Physik und Mathematik in Hamburg machte seinen Abschluss für das Lehramt 1979. Schon während des Studiums machte er Motorradreisenweiter
03.04.1934 - 25.08.2021
  NACHRUF   Der Deutsche Werkbund trauert um Prof. Klaus Lehmann und dankt ihm für seine Verbundenheit über mehr als 40 Jahre, für seine Kompetenz und sein großes persönliches Engagement. Wir werden seine feinsinnige und menschliche Art vermissen.   Klaus Lehmann war ein international geschätzter und vernetzter Hochschullehrer, derweiter
Bericht vom 23. Juli 2021
Beeindruckend großes Interesse erfuhr die Präsentation des Druckwerks „Die Werkbundsiedlung auf dem Weißenhof – 100 Jahre zeitnah“ (1. Band einer geplanten Serie) am 23. Juli 2021 zum 94. Geburtstag der Ausstellung „Die Wohnung“ in der Architekturgalerie am Weißenhof. Das Buch kann für 20 € über av-edition bezogen werden: https://www.avedition.de/de/die-werkbundsiedlung-auf-dem-weissenhof-100-jahre-zeitnah/978-3-89986-352-9 Dieweiter
Nachruf
Architekt und Stadtplaner September 1929 – Oktober 2020     Der Deutsche Werkbund trauert um Prof. Klaus Humpert. Wir verlieren mit ihm einen stets wachen und anregenden Geist, einen Initiator und Vordenker. Seit 1966 gehörte Klaus Humpert dem Deutschen Werkbund Baden-Württemberg an. Als Mitglied des Vorstands prägte er überweiter
Nachruf
Architekt, Stadt- und Regionalplaner Oktober 1938 – September 2020     Der Deutsche Werkbund trauert um Hans Rudolf Güdemann. Wir verlieren mit ihm einen wahrhaftigen Wegbegleiter, Mitstreiter, Mentor und Freund. Mitglieder und Vorstand werden ihm in Dankbarkeit, Freundschaft und Anerkennung verbunden bleiben. Seit 1976 gehörte Hans R. Güdemann demweiter
Samstag, 25. Juli 2020
Die Mitglieder des Deutschen Werkbunds Baden-Württemberg sind am Samstag, den 25. Juli 2020 zur Mitgliederversammlung nach Staufen eingeladen. Nach den Vereinsformalia werden die Gastgeber Gaby und Rolf Sutter durch das historische Ensemble Bärenbad und Farrenstall führen. Das Bärenbad wurde von den Architekten Gaby Sutter und Martin Wuttig saniert undweiter
Foto Grünewald
Kulturgut 1. Klasse
Die Europäische Kommission hat am 31. März 2020 den Werkbundsiedlungen in Stuttgart, Brünn, Breslau, Wien und Prag das Europäische Kulturerbe-Siegel verliehen. 1927 bis 1932 entstanden 6 Europäische Werkbundsiedlungen, die die Industriealisierung des Bauens durch Vorfertigung und zugleich neue Formen des sozialen Zusammenlebens erprobten: Ÿ1927 Werkbundsiedlung Stuttgart, Weißenhofsiedlung Ÿ1928 Werkbundsiedlungweiter
Workshop in Aachen
Workshop Künstlerische Bildung und Gestaltung in Aachen Am 16. und 17.12.2o16 fand an der RWTH Aachen auf Einladung des Werkbundes NRW ein Workshop zur Vorbereitung eines Kongresses 2o17/2o18 statt. In durchaus anspruchsvollen Vorträgen wurden Aspekte der künstlerischen Ausbildung an Schulen und Hochschulen in Impulsvorträgen behandelt. Eine Untersuchung der OECDweiter