Bernd Sikora, der Gründungsvorsitzende des Deutschen Werkbund Sachsen e.V, begeht am 18. August sein Jubiläum.weiter
26.06.2020 | 18:00 Uhr | ZfBK
  Freitag, 26.06.2020, 18 Uhr, im Zentrum für Baukultur Sachsen (ZfBK) Der Architekt Bernhard Sturtzkopf – zwei Vorträge über den bisher eher übersehenen Architekten der Moderne im Rahmen der Ausstellung „Der Bauhausstil – Markenzeichen des Schocken-Warenhauskonzerns“ „Bernhard Sturtzkopf – Vom Bauhaus zur Nachkriegsmoderne“ Vortrag von Ludwig Geßner (Leipzig) Ludwigweiter
Einladung zur Ausstellung
Eine Ausstellung des Deutschen Werkbund Sachsen e.V. im Zentrum für Baukultur Sachsen (ZfBK) im Dresdner Kulturpalast | 05.06. bis 11.07.2020 Im Freistaat Sachsen befinden sich drei Kaufhäuser des Schocken-Konzerns, die in den Jahren 1928-1930 in der Art des modernen Gestaltungsstils des Dessauer Bauhauses entworfen und errichtet wurden. Die Ausstellung präsentiert außer demweiter
Jetzt online bestellbar!
Sous la direction de Claire Kuschnig et Anne Pellois, Genève : Edition Slatkine, 2015. 288 p. ISBN 978-2-8321-0706-5 Preis/Prix : 40,00€│Für den Kauf sind die Versandkosten zu entrichten│Des frais d’expédition sont à payer Dieses Buch ist auch im Besucherzentrum des Festspielhauses Hellerau (Karl-Liebknecht-Straße 56, 01109 Dresden) erhältlich│Ce livre estweiter
Der Katalog ist jetzt online bestellbar!
HELLERAU – Die Idee vom Gesamtkunstwerk : Katalog zur Dauerausstellung des Deutschen Werkbund Sachsen e.V. im Europäischen Zentrum der Künste Hellerau Hrsg. Deutscher Werkbund Sachsen e.V.; 96 S., Dresden, 2009. ISBN 978-3-9809271-0-9 Preis: 14,90 € │Für den Kauf sind die Versandkosten zu entrichten. >> HIER BESTELLEN Der Katalog richtetweiter
Jetzt online bestellbar!
Werkbericht 1 Hrsg. Deutscher Werkbund Sachsen e.V. – Leipzig: Passage-Verl., 1993. – 124 S. ISBN 3-98003465-1-X Preis: 12,00€ │Für den Kauf sind die Versandkosten zu entrichten.  >> HIER BESTELLEN Für den Kauf sind die Versandkosten zu entrichten. Kulturelle Werte entstehen durch stetige kreative Auseinandersetzungen um Ziele und Ergebnisse desweiter
Jetzt online bestellbar!
Werkbericht 2 Hrsg. Deutscher Werkbund Sachsen. – Leipzig: Passage-Verl., 1996. – 150 S. Broschur 24 x 30 cm, zahlreiche Abbildungen ISBN 978-3-9804313-5-4 Preis: 12,00€ │Für den Kauf sind die Versandkosten zu entrichten. >> HIER BESTELLEN Themen u.a: Leipzig – Die Neue Messe ein Objekt der Baukunst ·  Chemnitz –weiter
Jetzt online bestellbar!
Werkbericht 3 Hrsg. Deutscher Werkbund Sachsen e.V. – Leipzig, Passage-Verl., 1999. – 166 S. ISBN 3-9805299-4-0 Preis: 12,00€ │Für den Kauf sind die Versandkosten zu entrichten. >> HIER BESTELLEN Themen u.a. Sächsische Stadtregion im Transformationsprozess – Brücken – Eisenbahnbrücken in Sachsen – Wohnen, Leben und Arbeiten auf dem Landweiter
Jetzt online bestellbar!
Die Großsiedlung Dresden Trachau : Geschichte und Sanierung Hrsg. Wohnungsgenossenschaft Trachau-Nord eG; Deutscher Werkbund Sachsen e.V. – Dresden: Sandstein-Verl., 2000. – 123 S. ISBN 3-930382-44-X Preis: 12,80€ │Für den Kauf sind die Versandkosten zu entrichten. >> HIER BESTELLEN Die Großsiedlung Dresden-Trachau, deren Bau 1929 begann und die in wesentlichenweiter
Das Katalog Faltblatt ist jetzt online verfügbar!
Eine Ausstellung des Deutschen Werkbund Sachsen e.V. 2020, Katalog, Faltblatt, 4 Blatt Eine Ausstellung erinnert an die enge Verbindung des Schocken-Konzerns zum Dessauer Bauhaus: Gründer, Architekten, Standorte. Informationen zu Biographie und Vision der Brüder Simon und Salman Schocken, sowie Architekt Erich Mendelsohn. >> HIER BESTELLENweiter
Jetzt online bestellbar!
Katalog zur Ausstellung – Eine Publikation des Deutschen Werkbund Sachsen e.V. 2009 Preis: 7,50€ │Für den Kauf sind die Versandkosten zu entrichten. Die Ausstellung „Innenansichten – Innenbetraktninger. Zwei norwegische Schülerinnen der Bildungsanstalt Jaques-Dalcroze in Hellerau“ widmet sich diesen Lehrjahren vor Ausbruch des ersten Weltkrieges. Im Zentrum stehen dabei dieweiter
Markenzeichen des Schocken-Warenhauskonzerns
Mittwoch 26. Februar 2020 | 18.00 Uhr | im smac 1919 wurde in Weimar das Bauhaus gegründet. In Sachsen war das Bauhaus als Lehreinrichtung nicht vertreten. Bauhauslehrer und -schüler sowie Architekten und Künstler aus dem Freundeskreis haben jedoch in Sachsen ihre Spuren hinterlassen. Im Freistaat Sachsen befinden sich drei Kaufhäuser desweiter
TRANSMISSION Fotoausstellung von Bertram Kober
Bertram Kober ist deutschlandweit mit seinen Fotoessays bekannt geworden, die politische und kulturelle Verhältnisse in poetische wie brisante Bilder fassen. Auf Reisen durch zwölf Länder fotografierte er Sende- und Empfangsanlagen mit skulpturaler Präsenz und absurder Konstellation: Die Landschaft kann unberührt daherkommen, der Trubel die Großstadt überblenden. Bertram Kober blicktweiter
Werkbund Exkursion 2019 // dwb Sachsen e.V. Nachklapptext 190819_IBA_dwb_Exkursion2019_Nachklapp Foto: Norman Rembarz Foto: Norman Rembarz Foto: Norman Rembarz Foto: Norman Rembarz Foto: Norman Rembarz Foto: Norman Rembarzweiter
29. August 2019 - 1. März 2020
Nähere Angaben unter www.bauhaus-schocken.de ab 22.08.2019.weiter
Ausstellung 16.06. bis 11.09.2019 (verlängert)
INDUSTRIE ARCHITEKTUR IN SACHSEN Pk_Industrie_SMWK_web_pdf.weiter
Vom Bauhaus zur Internationalen Bauausstellung
Der Werkbund reist nach Thüringen! dwb Sachsen e.V. 17. bis 18. August 2019 Anlässlich des 100 jährigen Jubiläums der Gründung des Bauhauses wird das bauhaus museum weimar im Frühjahr diesen Jahres eröffnet. Gleichzeitig wurde vor 100 Jahren die Weimarer Verfassung von Friedrich Ebert in Schwarzburg im Schwarzatal unterzeichnet. Dieweiter
Programm DWB Sachsen e.V. - 31. Mai bis 3. Juni 2018
Die diesjährige Werkbund-Exkursion führte in die Metropole Aarhus und an die Westküste von Jütland in Dänemark. Mit dem Programm RETHINK machte Aarhus als europäische Kulturhauptstadt 2017 auf sich aufmerksam. Viele Projekte, die zu diesem Anlass angeschoben wurden, waren inzwischen fertiggestellt. Ein guter Grund, sich auf die Reise in den Norden zu begeben. Aufweiter
Präsentation des Werkberichts 4
© Marco Dzillas Am 20. Januar lud der Deutsche Werkbund Sachsen seine Mitglieder und Freunde zum Neujahrsempfang 2018 im Zentrum für Baukultur Sachsen ein. Nach der Eröffnungsrede von beiden Vorsitzenden Matthias Horst und Sonja Rossa-Banthien wurde der Werkbericht 4 „Werksiedlungen in Sachsen“ vorgestellt. Es folgte Vorträge von Bernd Sikora,weiter
Zentrum für Baukultur Sachsen, 20. Januar 2018, 17 Uhr
Finissage der Ausstellung "WerkBundStadt Berlin", 28.09.2017, Vortrag von Dr. Juliane Mathey, im Zentrum für Baukultur Sachsen
Auf Stadtbrachen kann sich Wildnis entwickeln – wertvolle Lebensräume für Pflanzen und Tiere sowie Naturerlebnisräume für den Menschen. Wie werden Brachflächen in der Stadt von der Bevölkerung wahrgenommen? Werden sie akzeptiert oder sogar genutzt? Untersuchungen des IÖR in Dresden geben Hinweise für den planerischen Umgang mit Wildnis auf Brachflächen.weiter
19. September 2017, Vortrag von Dr. Nina Sonntag, DWB Hessen, im Zentrum für Baukultur Sachsen im Kulturpalast Dresden
Der Vortrag ordnet die Ästhetik des Festspielhauses in Hellerau in den Kontext der zeitgenössischen Theaterreformen ein.  Dabei stehen Tessenows, Appias und von Salzmanns innovative Experimente im Fokus, die sich durch eine modulare und lichtästhetisch veränderbare Konstruktion des Raumes auszeichnen. Hellerau wurde so zu einem Ort des ästhetischen Erlebens, dessen universellweiter
am 07. September 2017, im Rahmen der Ausstellung "WerkBundStadt Berlin"
Dresden – Der Deutsche Werkbund Sachsen e.V. lädt im Rahmen der Ausstellung „WerkBundStadt Berlin“ Prof. Ansgar Schulz (Schulz und Schulz Architekten, Leipzig) mit seinem Vortrag  „EXCHANGE“ ins Zentrum für Baukultur Sachsen in Dresden ein. Grundlagen für die Architektur von Ansgar und Benedikt Schulz bilden die biografische Verbindung zum Ruhrgebiet und dasweiter
am 24.08.2017, 19 Uhr im Zentrum für Baukultur Sachsen
  Dresden – Herzliche Einladung zur Vernissage WerkBundStadt Berlin, eine Ausstellung des Deutschen Werkbund Berlin mit Planungen und Modellen für ein neues Stadtquartier in Berlin-Charlottenburg ins Zentrum für Baukultur Sachsen. Der 1907 gegründete Werkbund hat sich wiederholt der Aufgabe gestellt, modellhafte Antworten auf drängende Fragen nach zeitgemäßem städtischen Wohnen zu finden. Das bekanntesteweiter
GEBÄUDEENSEMBLE FESTSPIELHAUS HELLERAU AUSSTELLUNG + FÜHRUNG
Der Mythos Hellerau, mit einer noch heute zu spürenden besonderen Stahlkraft, hat seinen Ursprung in dem einzigartigen Dreiklang von Gartenstadt, Deutschen Werkstätten Hellerau und dem Festspielhaus, das durch seine Klarheit und funktionale Struktur richtungsweisend für die Moderne wurde. Besuchen Sie das Besucherzentrum im Seitengebäude West mit der erweiterten Dauerausstellungweiter
Dauerausstellung ins französisch übersetzt
Vernissage : mercredi 15 février 2017 à 18h à la Maison de Rhénanie-Palatinat à Dijon. Vernissage: Mittwoch, den 15. Februar 2017 um 18 Uhr im Haus Rheinland-Pfalz in Dijon. Das Haus Rheinland-Pfalz hatte großes Interesse die Dauerausstellung „HELLERAU – Die Idee vom Gesamtkunstwerk“, welche der Deutsche Werkbund Sachsen erstellt hat, inweiter
mit dem Deutschen Werkbund Sachsen
Über Himmelfahrt am 25./26. Mai 2017 waren wir zu einer Exkursion in Brünn, in der Hauptstadt Mährens. Höhepunkt war die Führung durch die Villa Tugendhat! Ablauf der Exkursion nach Brünn      weiter
Ab sofort erhältlich beim Deutschen Werkbund Sachsen
  >> JETZT BESTELLEN  weiter
Breslau. Europäische Kulturhauptstadt 2016
Im Rahmen der „Europäischen Kulturhauptstadt 2016“ zeigte das Architekturmuseum Breslau eine umfangreiche Retrospektive zu den europäischen Werkbundsiedlungen der 19zwanziger und 19dreißiger Jahre, wie sie in diesem Umfang noch nicht zu sehen war. Zahlreiche Modelle, Pläne, Fotos und originales Interieur geben einen großartigen Eindruck vom experimentellen Zeitgeist. Während unserer Exkursion besuchtenweiter
erhalten - erleben - erinnern
Zwei Jahrhunderte Industrie Sachsen Kulturreichtum und Identität basieren auf Gewerbe und Industrie. Ausgehend von seiner einzigartigen Gewerbetradition vollzog Sachsen den Wandel vom Agrar- zum Industrieland schneller als andere Regionen. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts galt es als Pionier der europäischen Industrialisierung.   Eine von kleinen und mittleren Betrieben geprägteweiter
am 2. September, ab 18 Uhr, Besucherzentrum Festspielhaus Hellerau
Im Rahmen unseres Sommerfestes möchten wir Ihnen die Erweiterung unserer Dauerausstellung präsentieren und unser Projekt „Kulturelle Bildung“ mit den dazu konzipierten Kinderführungen und zugehörigem Kinderführer vorstellen.weiter
IndustrieKulturen - zwischen nachhaltiger Wertschöpfung und neuem Unternehmertum
19.- 21. September 2014, Leipzig DAMALS. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war der Deutsche Werkbund einer der wesentlichen Impulsgeber und Gestalter der Frühmoderne und in der Folge kritischer Begleiter der Industriegesellschaft. HEUTE. Nun, zu Beginn des 21. Jahrhunderts, treiben uns wiederum grundlegende Fragen zu Wachstum, Klima und globaler Gerechtigkeitweiter