Die Mitgliederversammlung des Deutschen Werkbund Nord e.V. fand 2015 in Wolfsburg statt. Die Stadt mit dem Gründungsjahr 1938 ist eine der wenigen neuen Städte des 20. Jahrhunderts. Eng mit den konjunkturellen Entwicklungen des Volkswagen-konzerns verknüpft, ist Wolfsburg ein charakteristisches Beispiel einer geplanten Stadtentwicklung – eine Art Museum für städtebaulicheweiter
Traditionell stellen sich bei uns neue Mitglieder mit einem „Werkraum“ vor, laden ein und öffnen Werkstatt, Atelier oder Studio. Bei unserem neuen Mitglied Christian Fahlke (Fahlke&Dettmer | Licht in der Architektur) war das anders: der 1.Vorsitzende Franz Betz nutzte am 18.November 2015 den Abend, um den Werkbund Nord vorzustellenweiter
Eine Antwort auf die Provokation Zukunft Projektphase 2013 | Werkbundtag 2013 5. – 7. September 2013 | Hannover / Hamburg Das kreative Potential der Ungewissheit Ziele, Wege und Wirkung Eindrücke vom Werkbundtag 2013 Fotos: Frîa Hagen, Ariane Hölscher, Christian Weisker   Broschüre Werkbundtag 2013 Einladung & Programm Anmeldeformular Anfahrtweiter
DWB Nord - Ehrenmitglied Hans Hollein gestorben
Er begann mit der Gestaltung von Ladenlokalen in seiner Vaterstadt Wien und machte sich seinen international renommierten Namen u.a. mit den Museumsbauten in Mönchengladbach und Frankfurt am Main. Der Entwurf eines ovalen Erweiterungsbaus des Wilhelm-Busch-Museums in Hannover wurde nicht realisiert. Hans Holleinweiter
geboren 1940 in Ostercappeln Studium der Philosophie in Frankfurt der Architektur in Braunschweig Atelier für Architektur in Hamburg seit 1971 Professor für Industrial Design an der Hochschule für bildende Künste Hamburg bis 2005 Atelier in Brauweiler/ Köln Neben der Tätigkeit als Architekt lag sein Arbeitsgebiet in den übergreifenden Zonen des geisteswissenschaftlichen, künstlerischenweiter
Fritz Hahne Der Deutsche Werkbund Nord verlieh 2006 Fritz Hahne die Ehrenmitgliedschaft. Gewürdigt wurde damit ein Lebenswerk, das in Beispiel gebender Weise für klares Design, soziale Verantwortung und ökologisches Engagement steht. Das Unternehmen Wilkhahn und Fritz Hahne persönlich sind bereits mehrfach für ihre Beispielhaftigkeit ausgezeichnet worden. Die Stühle undweiter
1927 wurde Lucy Hillebrand in den Deutschen Werkbund berufen, der sie 1985 zum Ehrenmitglied ernannte. Geboren wurde Lucy Hillebrand 1906 in Mainz. Ein tolerantes Elternhaus förderte Sie und ermöglichte ihr die Einschulung in die erste experimentelle Reformschule in Mainz. Übertragung von Denk- und Gefühlserlebnissen in Tanz- und Raumformen gehörteweiter
Anfang Juni 1959 schrieb der „SPIEGEL“ über das ‚Wunder von Hannover‘, und das Titelbild zeigte Rudolf Hillebrecht als dessen Verursacher. Damals war der Stadtbaurat bereits 11 Jahre im Amt und was man seine Wundertat nannte, war die im Vergleich mit anderen deutschen Großstädten einzigartige Planung und Organisation des modernenweiter